Anzeige

Kleine Apfelkunde - Teil 25: Gravensteiner

Gravensteiner - typisch die breitkugelige, unregelmäßige (etwas "eckige") Form
Beim Einkauf heute morgen in Springes Innenstadt stellte ich mit Freude fest, dass offenbar die diesjährige Apfelsaison eröffnet ist

Im Angebot waren zwar vorerst "nur" Gravensteiner, aber die lachten mich regelrecht an und sahen so taufrisch aus, als ob sie erst heute ganz früh gepflückt worden waren

Außerdem habe ich diese - eigentlich ziemlich bekannte - Sorte hier noch gar nicht vorgestellt...! Es ist also höchste Zeit, die "kleine Apfelkunde" fortzusetzen :-)

Wikipedia sagt über Gravensteiner, dass es sich um eine sehr alte Sorte handelt (sie gibt es schon seit 1669!), und dass das Fruchtfleisch saftig, feinwürzig und hellgelb ist.

Ich würde hinzufügen: knackig und feinsäuerlich - genau wie ich es mag!

Für mich schmeckt dieser Apfel nach Kindheit, denn wo meine Eltern vor über 40 Jahren ihr Haus bauten, standen früher viele Apfelbäume, deren Früchte wir als Kinder halfen mit einzusammeln und zu Kuchen und anderen Leckereien zu verarbeiten. Bestimmt waren damals viele Gravensteiner dabei :-)))

P.S. Hier geht's zu den anderen Beiträgen in der Reihe "Kleine Apfelkunde": http://www.myheimat.de/themen/apfel+kleine-apfelku...
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
10 Kommentare
27.513
Heike L. aus Springe | 29.08.2015 | 20:42  
56.469
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 29.08.2015 | 21:31  
18.283
Basti Σr aus Aystetten | 29.08.2015 | 21:49  
38.987
Eberhard Weber aus Laatzen | 29.08.2015 | 22:55  
27.513
Heike L. aus Springe | 30.08.2015 | 08:50  
18.283
Basti Σr aus Aystetten | 30.08.2015 | 12:55  
27.513
Heike L. aus Springe | 30.08.2015 | 13:19  
38.987
Eberhard Weber aus Laatzen | 30.08.2015 | 13:20  
27.513
Heike L. aus Springe | 30.08.2015 | 13:56  
38.987
Eberhard Weber aus Laatzen | 30.08.2015 | 19:44  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.