Anzeige

Kleine Apfelkunde - Teil 19: Alkmene

3
Alkmene
Springe: Baumschule Kewel, Eldagsen |

"Die neue Ernte ist da!" hatte die Baumschule meines Vertrauens kürzlich im lokalen "Käseblatt" geschrieben. Und da ich heute Vormittag etwas Zeit übrig hatte, machte ich mich neugierig auf den Weg...

Neben all den mir schon bekannten Sorten gab es heute zusätzlich eine, die ich bis dato noch nicht probiert hatte: Alkmene.
Hm, ganz schön klein, dachte ich. Und: die sehen ja aus wie Cox Orange (den haben wir im eigenen Garten).
Da ich nie vorher weiß, auf welche Sorte ich allergisch reagiere und auf welche nicht, nahm ich nur 2 Äpfelchen mit und testete sie, d.h. ich habe ganz vorsichtig erstmal ein kleines Stück probiert und abgewartet. Es gab nicht nur keine (allergische) Reaktion, sondern der Geschmack war super lecker! Eigentlich wie Cox (oder auch Rubinette, die ist wie die Alkemene auch ein Cox-Kind). Eher süß als säuerlich und total aromatisch.

Die Alkmene solltet ihr wirklich mal probieren! Aber nicht mehr zu lange damit warten: Es gibt sie nur noch bis Ende Oktober oder spätestens November. Also: am besten demnächst mal auf dem Markt vorbeischauen und danach fragen :-)

Weitere Infos zur Apfelsorte Alkmene: http://de.wikipedia.org/wiki/Alkmene_%28Apfel%29
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
8 Kommentare
21.023
Katja W. aus Langenhagen | 04.10.2014 | 18:41  
27.508
Heike L. aus Springe | 04.10.2014 | 18:51  
6.036
Edith Zgrzebski aus Barsinghausen | 04.10.2014 | 20:43  
27.508
Heike L. aus Springe | 04.10.2014 | 21:43  
28.337
Elke Matschek aus Ebsdorfergrund | 05.10.2014 | 00:18  
27.508
Heike L. aus Springe | 05.10.2014 | 14:26  
24.872
Eugen Hermes aus Bochum | 08.10.2014 | 13:36  
27.508
Heike L. aus Springe | 08.10.2014 | 23:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.