Anzeige

Achtung Autofahrer: Tempo-30-Zone in Bennigsen

Achtung Autofahrer, jetzt gilts! Ab heute stehen Schilder für eine neue Tempo-30-Zone an der Hauptstraße in Bennigsen. Beginn ist nach dem Denkmal an den Schusterhöfen, das Ende liegt in Höhe der Gastwirtschaft „Bennexer“. In beiden Richtungen gilt ab sofort ein Tempolimit von montags bis freitags zwischen 7 bis 17 Uhr.

Grund für die Tempo-30-Zonen sind neue gesetzliche Vorschriften, von denen vor allem Kitas, Schulen, Horten, Krankenhäuser und Altenheime profitieren, dort, die Geschwindigkeit auf 30 Stundenkilometer zu beschränken.
Autofahrer müssen künftig darauf achten, zu welcher Zeit sie in Bennigsen unterwegs sind. Die Tempo-30-Regelung beschränkt sich nämlich auf die Öffnungszeit der KITA an der Hauptstraße. Außerdem muss die Stadt Springe durch das Amt für den "Ruhenden Verkehr" dafür sorgen, das die Halteverbotszonen in dem Tempo-30 Bereich strikt eingehalten werden. Das ist eine Auflage des niedersächsischen Verkehrsministeriums.
Bürgermeister Christian Springfeld hatte vor Monaten eine Anordnung für die Geschwindigkeitsbegrenzung rund um die Kita „Am Gut“ unterzeichnet. Grund dafür war die Auseinandersetzung zwischen der Stadt Springe und der Landesstraßenbehörde für Straßenbau und Verkehr, die eine Tempo-30 Zone strikt ablehnte.

Aus diesem Grund hatte das niedersächsische Verkehrsministerium noch im letzten Jahr eine endgültige Entscheidung für diese Tempo 30-Zone genehmigt.




0
4 Kommentare
27.606
Kurt Battermann aus Burgdorf | 26.02.2019 | 17:58  
325
Wolfgang Decius aus Springe | 26.02.2019 | 18:24  
27.606
Kurt Battermann aus Burgdorf | 26.02.2019 | 21:11  
27.606
Kurt Battermann aus Burgdorf | 15.05.2019 | 20:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.