Anzeige

3 Jahre Stillstand: Hässlicher Anblick vor dem Bennigser Bahnhof

Damit Fußgänger, wenn sie den Fußgängerüberweg (Zebrastreifen) am Bennigser Bahnhof überqueren, besser gesehen werden, hat das Ordnungsamt der Stadt Springe die davorliegende Parkbucht im Juni 2017 für drei Fahrzeuge gesperrt.

Da mehrfach Kleintransporter in der Parkbucht die Sicht versperrten, konnten die Autofahrer, die in Richtung Bahn fuhren, nicht sehen, ob Fußgänger die Straße überqueren. Um Unfällen vorzubeugen, entschied sich das Amt aus Sicherheitsgründen zur Sperrung. Seitdem ist nichts passiert, außer, dass der Ortsrat Bennigsen händeringend einen geeigneten Gegenkandidaten für das Amt des Bürgermeisters sucht.

Kümmert euch mal um die wichtigen Dinge des Lebens und vergesst dabei den Bürger nicht! Drei Jahre Leerlauf sind schon peinlich genug! Ja, ich weiß, die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr ist für Landesstrassen zuständig.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.