Anzeige

Pfadfinder "Aborigines" laden zum "Thinkingday-Gottesdienst"

unser 10-jähriges Bestehen

Es gibt für die weltweite Pfadfinderschaft jedes Jahr einen ganz besonderen Tag, den Thinkingday, den die Pfadinder jedes Jahr am 22. Februar feiern. Es ist der Geburtstag des Gründers der Pfadfinderbewegung, Robert Baden-Powell, der im Jahre 1857 in England geboren wurde.

Im Jahre 1907 gründetet er seine erste Pfadfindergruppe
und seit dem erlebt die Pfadfinderbewegung einen großartigen Zulauf und hilft mit, eine bessere und friedlichere Welt zu gestalten.

Die Eldagser Pfadfinder vom Stamm der "Aborigines" begehen diesen besonderen Tag mit einem Gottesdienst in der St. Alexandrikirche am Sonntag um 10.15 Uhr. In diesem Gottesdienst werden Gedanken von Baden-Powell vorgelesen werden. Vor allem aber beschäftigen sich die Pfadfinder des Stammes mit der Schöpfung, in der wir leben.
Ferner stellt der Stamm anhand einer Präsentation vor, was die Eldagser Pfadfinder im vergangenen Jahr erlebt und entdeckt haben.
2
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
49.518
Kirsten Steuer aus Pattensen | 18.02.2009 | 14:06  
367
Walter Krienke aus Springe | 18.02.2009 | 15:09  
49.518
Kirsten Steuer aus Pattensen | 18.02.2009 | 15:25  
367
Walter Krienke aus Springe | 18.02.2009 | 15:40  
40.615
Markus Christian Maiwald aus Augsburg | 19.02.2009 | 17:59  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.