Anzeige

Holtensen (Eld.) – Grünkohlwanderung der FFW-Holtensen

1. Info aus dem Dorfe.
Springe: Holtensen | 26.11.2017: Am heutigen Sonntag, 26. November, hatte die freiwillige Ortsfeuerwehr wieder zum traditionellen Grünkohlessen eingeladen.

Vorweg stand, wie stets, die obligatorische Grünkohlwanderung auf dem Programm. Das Wetter war trocken, jedoch windig und kalt. Um 10.10 Uhr, ging’s los. Die Wanderroute führte, wie in den Vorjahren, zunächst vom Gerätehaus durch den Wischkamp zur Kreuzung an der Klosterstraße. Weiter ging es über die Angerstraße und Kastanienallee zum Waldrand. Am Rande des Osterwaldes folgte die Wandergruppe einem nach links führenden Waldweg in Richtung „Waldkater“; an diesem Ausflugslokal vorbei, wurde über den Wülfinghäuser Schulweg das Klostergut in Wülfinghausen erreicht. Teile dieser Wegstrecke waren bis dorthin extrem matschig. Hier, am Klostergut, wurde auf einem Parkplatz eine Rast eingelegt. Aus dem MTW der FFW-Holtensen gab es die lang ersehnten Getränke zur Stärkung. Alle Wanderer ließen sich die warmen und kalten Getränke gut schmecken. Die restliche Wanderroute führte über die Farrenser Straße zurück nach Holtensen. Ab dem „Schulwald“ begann es nun jedoch zu regnen.

Gegen 12.10 Uhr wurde, nach der knapp sieben Kilometer langen Wanderstrecke, wieder der Startpunkt im Dorfe erreicht. An dieser Wandertour nahmen 16 Erwachsene, zwei Kinder und drei Hunde teil.

Im Gerätehaus der FFW-Holtensen stießen zu den Wanderern weitere Gäste, welche nicht an der Wanderung teilgenommen hatten. Insgesamt fanden sich 36 Personen zum gemeinsamen Essen ein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.