Anzeige

GESTOLPERT über: MEDIEN

Hannover, Georgstraße (16.9.2010) --- Foto & Bearbeitung: Christel Prüßner, Hannover 2010
GESTOLPERT über: MEDIEN
.
Ich bin das über etwas gestolpert.
Streng genommen stimmt das ja auch wieder nicht,
denn "besten Falls" habe ich mir den Kopf gestoßen.
Und wenn ich ganz ehrlich bin, auch das ist nicht wirklich geschehen,
Denn Ursache des Kopfzerbrechens - welch eine Bildsprache!
hing zum Glück - zu welchem Glück eigentlich? - viel zu hoch!
Doch sollte ich das ganze vielleicht auch nicht zu hoch hängen.
Das erste Mal stolperten meine Augen, als ich es auf einer Einkaufstüte sah:
BÜCHER & MEDIEN

Ich kam ins Grübeln! Bücher und Medien. Wo liegt der ganz allgemeine Unterschied zwischen Medien und Büchern?

Und nun kam ich bei dem Laden vorbei, der genau für dieses Einkaufstüte in der Straßenbahn verantwortlich zeichnet - und schau da. Selbst draußen, genau über dem Eingang zum Ladengeschäft prangt sie wieder diese Wort-Kombination der ganz besonderen Art.

Wie wäre es bei der nächsten Eisdiele mit "KALTES EIS"?

Oder irre ich zu sehr?
Was ist "MEDIEN"? die Mehrzahl von MEDIUM
Ich habe kein Latein in der Tasche, sondern nur als hilfreiches Wörterbuch im Regal stehen.
"medium = Mitte, Mittelpunkt >> etwas in der Mitte Befindliches, dazwischen Liegendes; der Plural ist Medien, Media."

Nun beginnt die Verwirrung erst richtig Raum zu greifen.

MEDIUM ist nicht als zu enge Mitte zu verstehen, sondern auch als etwas Ver-Mittelndes. Die Chemie kennt Medien, genauso, wie die Medizin

Bekannt sind ja auch die MEDIEN, oder auch die MEDIA, die als einzelnes MEDIUM selbst heute noch aus den Sternen, den Handlinien, dem Kaffeesatz einen Blich in andere Dimensionen ermöglichen, eröffnen.
Eines der Medien konnte aber auch ein BUCH sein, ob gedruckt, handgeschrieben, oder nur voller Bilder - er vermittelt(e) dem, der es in der Hand nahm und aufschlägt einen größeren Zusammenhang.
Neue technische Möglichkeiten erweiterten darum aber nicht den Begriff der Medien, sondern sie konnten sich unter diesem Umfassenden Wert der Vermittlung dazu gesellen.

Was aber nun die Auftrennung BÜCHER & MEDIEN bewirken soll, das bleibt zunächst das Geheimnis dessen, der sich das hat einfallen lassen (müssen?).
Zugegeben: Ich weiß was gemeint ist! Dennoch ist es wie KALTES EIS und der WEISSE SCHIMMEL.
0
6 Kommentare
Schlaumeier
Schlaumeier | 17.09.2010 | 12:03  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 17.09.2010 | 14:01  
69.535
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 17.09.2010 | 17:32  
12.405
Christel Pruessner aus Dersenow | 17.09.2010 | 18:06  
69.535
Axel aus Salzburg aus Freilassing | 17.09.2010 | 18:33  
54
Sanni Meyer aus Osnabrück | 23.09.2010 | 22:38  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.