Anzeige

Ein Weihnachtskonzert der besonderen Art in Springe: "Quodlibets" und "fünfvorderehe"

Wann? 04.12.2011 18:00 Uhr

Wo? Schulzentrum Süd, Auf dem Bruche 3, 31832 Springe DEauf Karte anzeigen
Weihnachtskonzert in Springe
Springe: Schulzentrum Süd | Sofern man besinnliche, deutsche Weihnachtslieder hören möchte, ist man bei den "Quodlibets" nicht an der richtigen Adresse.
Aber das wissen die Zuhörer in der voll besetzten Aula des Schulzentrums Süd in Springe natürlich, als sie am Sonntag Abend erwartungsvoll auf den Beginn des diesjährigen Weihnachtskonzerts warteten.
Und dann betraten die 11 Sänger und mindestens 30 Sängerinnen, festlich gekleidet in schwarz mit weißen, glitzernden Schals, die Bühne und "legten los". Unter Leitung des neuen, sehr jungen Dirigenten Martin Jordan (ich hörte flüstern: 23 Jahre, Musikstudent) zeigte der Chor sein ganzes Können. Es erklangen überwiegend englische, aber auch deutsche, Weihnachtslieder und Gospels, die in unverkennbarer "Quodlibets"- Manier dynamisch, swingend und rockend vorgetragen wurden. Kurze Moderationen, Gedichte und Geschichten rundeten das Programm ab.
Das Publikum war begeistert und spendete stehend Applaus.

Nach der Pause öffnete sich der Vorhang und die fünf jungen Männer der A-Cappella-Band "fünfvorderehe" erschienen. Welche Überraschung! Einer von ihnen war Martin Jordan, der Leiter des Chores. Er hatte das schwarze Outfit gegen eine legere Kluft eingetauscht und rockte nun mit den vier anderen attraktiven Jungs über die Bühne.
Es heißt: "Sie brauchen keine Band, sie sind die Band. Nur mit ihren Stimmen schaffen sie den Sound und die Klangfülle einer kompletten Band. Die meisten ihrer Lieder stammen aus den eigenen Reihen und sorgen für einen unverwechselbaren Stil und Charakter."
Wir hörten und sahen eine perfekte Bühnenshow mit Weihnachtsliedern, eigenen deutschen Songs, gekonnten Tanzeinlagen und witziger Moderation ganz ohne Playbacks und Instrumente, allein mit fünf Mikrofonen. Auch das Publikum wurde mit einbezogen und machte kräftig mit.
Erst nach mehreren Zugaben wurden die netten Jungs aus Hannover mit donnerndem Applaus von der Bühne gelassen.

Zum Abschluss erklang aber noch, gemeinsam mit den "Quodlibets", im verdunkelten Saal ganz stimmungsvoll bei Kerzenlicht das wunderschöne "Stille Nacht, heilige Nacht".
2
0
5 Kommentare
27.721
Katja W. aus Langenhagen | 05.12.2011 | 19:32  
3.219
Irmgard Richter-Brown aus Springe | 05.12.2011 | 19:58  
31.013
Carmen L. aus Pattensen | 06.12.2011 | 11:08  
237
Justine Zetaic aus Springe | 06.12.2011 | 19:26  
3.219
Irmgard Richter-Brown aus Springe | 08.12.2011 | 13:15  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.