Anzeige

ABV Eldagsen ermittelte Frühjahrsmeister im Berggarten Eldagsen

Kalle, unser Frühjahrsmeister erhält den Pokal von Liedervater Wolfgang (re). Gratulation
18,20,weg - hieß es wieder im Hotel "Berggarten" in Eldagsen. Zweimal im Jahr vertauschen die Sängerinnen und Sänger die Noten mit Skatblättern und Knobelbecher.

Seit 1975 ermittelt der Arbeiterbildungsverein Eldagsen von 1861 im März und November eines jeden Jahres die Meister im Skatspielen. In's Leben gerufen von Ehrenmitglied Alfred Pape, sowie den 2. Basssängern Helmut Schiebler und Hermann Wetzler erfreuen sich diese Nachmittage immer noch eines großen Zuspruchs.

Im Jahr 2005 hatten es die Frauen des Vereins endlich geschafft, denn seit dem 30-jährigen Bestehen wird auch kräftig geknobelt. Im Wandel der Zeit hat jedoch das Knobeln mehr Zuspruch gefunden als das Kartenspiel.

Beim Skat hatte dieses Mal Karl-Heinz Blödorn die besten Karten. Mit 757 Pkt. holte er sich den Pokal und verwies Alfred Pape (551 Pkt.) und Wolfgang Krienke (479 Pkt) auf die Plätze.

Bei den Knoblern überzeugte Hermann Schütze mit 467 Pkt., der sich allerdings mit Erika Noltemeyer (467 Pkt.) im Stechen messen mußte. Auf den dritten Platz landete Renate Wolf mit 451 Pkt.

Auch die Tradition wird seit Beginn eingehalten. Es soll ein gemütlicher Nachmittag sein und niemand geht ohne Preis nachhause. Ein Änderung in diesem Jahr mußte jedoch hingenommen werden; der langjährige Lieferant für die Preise, Fleischerei Karl-Heinrich Rohlf hat sein Geschäft an die Firma Howind aus Springe übergeben. Aber auch der Nachfolger lieferte gute Preise.
1
1
1 1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.