Anzeige

PFINGSTEN: LIVE DABEI

Mutter Turmfalke wartet auf Nahrung durch Vater Turmfalke
Springe: Historische Windmühle | Wer auf my heimat Artikel von Dieter Goldmann liest wird feststellen dass Wind-und Wassermühlen ihre Eigenart haben. Keine gleicht der anderen . Individuelle Geschichten ranken sich um die Gebäude und den Menschen die sie betreiben. Dieter Goldmann, aus Seelze, ein Fan von Wind-und Wassermühlen sowie ein großartiger Fotograf der mit seinem Blick Details dieser Jahrhundertalten Veteranen in's rechte Licht rückt. Es ist reizvoll sich vor Ort individuelle Gegebenheiten anzuschauen. Jüngst besuchten Mühleneigner des Kreises 'Mühlen um die Ecke' die Machtsumer Bockwindmühle. Strahlend in der Frühlingssonne sah man die drehende Mühle, schon von weitem.
Zum Pfingsfest werden sich weitere Wind-und Wassermühlen drehen und für Besucher sind Tür und Tor geöffnet. Pfingstmontag ist der Deutsche Mühlentag. Diverse Mühlen haben jedoch bereits am Pfingstsonntag geöffnet. Ab 11.00 Uhr, so auch die Historische Windmühle in Bennigsen. Besucher können sich an beiden Tagen über den Fortschritt auf dem Gelände, sowie über weitere Ziele informieren.
In 15 m Höhe tummeln sich derweil die geschlüpften

fünf Turmfalken

, die zu dem

Zeitpunkt des Pfingstfestes

sicher schon

eigene Steh und Gehversuche

unternehmen.

Duch eine instalierte Aussen und Nestkamera ist es möglich

live dabei

zu sein

. Zudem wird auf dem Gelände Hainhopenweg 1-3 in Bennigsen ein Wasserrad instaliert.
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.