Anzeige

ASB übernimmt den Rettungsdienst!

ASB übernimmt den Rettungsdienst!

Es ist für mich unverständlich in Springe den etablierten Rettungsdienst des DRK durch den ASB zu ersetzen. Das DRK ist seit nunmehr als 40 Jahren, solange wohne ich bereits in Springe, und gehört zu Springe wie die Glühbirne und Heinrich Göbel. Das DRK kennt die gesamte Infrastruktur und hat die nach meiner Meinung den höchsten Qualitätsstandard im Rettungsdienst. Sowohl technisch als auch die medizinische Kompetenz der Personals. Welcher Entscheidungsträger hier nur nach Zahlen und Kosten die Dienste vergibt, hat von der Basis keine Ahnung! Solche Politiker sollten, wenn sie zu solchen Entscheidungen kommen, erstmal selbst ein Praktikum im Rettungsdienst absolvieren, dann können sie mit reden. Hier hat in erster Linie die Gesundheit der Bürger zu stehen und nicht die Kosten.
Es gibt viele Kosten aber nur eine Gesundheit.
Ich für meinen Teil werde auch in Zukunft das DRK in Anspruch nehmen, noch habe ich die Entscheidung zu treffen, wer mich ins Krankenhaus fährt und nicht die Politiker! Bei der nächsten Wahl wird man entscheiden.
Qualtät hat seinen Preis, das ist mir meine Gesundheit wert!
Wir Bürger dürfen uns nicht Alles aufzwingen lassen!
Das Deutsche Rote Kreuz muß mit dem Rettungsdienst, dem Krankentransport und dem Katastrophenschutz in Springe bleiben! KeinASB!
Von wegen, nur die Jacken tauschen, wie ich heute in der Zeitung lese. So eine Aussage kann nur von Unwissenden kommen.
Wilfried Hampel,Springe
0
2 Kommentare
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 15.11.2012 | 16:37  
6
ANONYM ANONYMUS aus Hannover-Misburg-Anderten | 14.12.2012 | 15:12  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.