Anzeige

RGS-Ruderer 87327 Kilometer auf dem Wasser

Kilometerkönig Elias Dreismickenbecker im Einer
Im Ruderjahr 2012 griffen die Ruderinnen und Ruderer der RG Speyer noch kräftiger in die Riemen als im Jahr davor. Mit insgesamt 87327 Kilometern auf dem Wasser wurde die Vorjahresleistung um fast 10.000 Kilometer gesteigert, nachdem schon 2011 eine Steigerung von nahezu 17000 Kilometer erreicht wurde. 168 Sportler, genauso viele wie im Jahr zuvor, aus allen Altersklassen hatten mindestens eine Ruderfahrt ins Fahrtenbuch eingetragen. Dabei ruderten 56 Mädchen und Frauen 17589 Kilometer und die 112 aktiven Jungen und Männer 64531 Kilometer. Gäste und Schulruderer kamen in dieser Saison auf 5207 Kilometer.
Die zehn Kilometerpreisträger der vom Deutschen Ruderverband vorgegebenen Altersklassen ruderten erneut fast 20000 Kilometer. Gleich drei Athleten übersprangen die 3000 km-Hürde, d.h. im Schnitt an jedem Tag des Jahres acht Kilometer im Boot. Eine unglaubliche Leistung.
In der Klasse „Jungen bis 14 Jahre“ holte sich Lukas Zimmermann mit 785 Kilometern den ersten Platz vor Julius Gard mit 454 Kilometern und Richard Sattel (314 km). Bei den Mädchen kam Alicia Bohn mit 1257 Bootskilometern eindeutig auf Platz eins, vor Michele Alav mit 274 Kilometern und Karin Emde.
Absoluter Kilometerkönig mit fast 4000 Kilometern wurde Elias Dreismickenbecker, mit seinen 3928 Kilometern siegte er bei den Junioren (15-18 Jahre) ganz klar. Für Marvin Degen stehen als Zeitplatziertem 2616 Kilometer im Fahrtenbuch, Louis Ebermann kam auf 2464 Kilometer. Bei den Juniorinnen erreichte Kathrin Josy mit 558 Kilometern den Spitzenplatz, vor Steuerfrau Katharina Kabs mit 191 Kilometern, gefolgt von Luca Pischem.
In die Kategorie Frauen I (19-30 Jahre) aufgerückt war erstmals Julia Hoffmann und somit ist es nicht verwunderlich, dass die zweitplatzierte Elisabeth Groß mit 116 Ruderkilometern und Maike Durein keine Chance auf Platz eins hatten. Mit 3086 Ruderkilometern schaffte Julia Hoffman nicht nur Platz 1 bei den Frauen I, sondern hatte auch die meisten Kilometer aller Ruderinnen auf dem Konto und wurde erneut „Kilometerkönigin“. Wie schon im Vorjahr gab es eine Besonderheit bei den Frauen II (31-60 Jahre): Beate Wettling legte in heimischen Gewässern 1183 Kilometer zurück und wurde Kilometerpreisträgerin vor Martina Schott und Sabine Marczinke. Aufgrund der GPS-Position zwischen Portugal und Karibik am 1. Januar „errechnen“ sich für Atlantiküberquererin Janice Jakait für das Ruderjahr 2012 etwa 3500 Kilometer. Janice Jakait hatte zur Jahreswende 2011/2012 als erste Sportlerin im Ruderboot den Atlantik überquert.
Zum ersten Mal, seit Jahren, gibt es bei den Frauen III (ab 61 Jahre) eine neue Kilometerpreisträgerin. Mit 1650 Ruderkilometern eroberte Steffi Haase-Goos Platz 1, gefolgt von Helga Stopka und Hansi Neubauer. Jahrelang hatte Ria Baron zunächst die Kategorie Frauen II später Frauen III angeführt. Bei den Männern I siegte Tim Lauer vor seinen Bootskameraden Florian Gärtner und Jens Klein. In der Kategorie Männer II lag Harald Schwager vor Frank Durein und Peter Faber. Nicht überraschen konnte die Auswertung bei den Männern III bezüglich des Abonnementssiegers Günther Schuff, überraschend war dann aber doch die stolze Kilometerleistung mit 3003 Kilometern vor dem „schon wieder Zweiten“ Dieter Daut mit 1899 Kilometern und Norbert Herbel.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.