Anzeige

Die Königsklasse der Ruderer – 6 Saisonsiege für Speyerer Achter

Siegreicher Mastersachter: Pfingstregatta Gießen 2012
Spätestens nach der beeindruckenden Siegesserie und der Krönung mit der olympischen Goldmedaille kennt das Flaggschiff des Deutschen Ruderverbandes, den Achter, mittlerweile jedes Kind. Auch die Erfolgsgeschichte der Rudergesellschaft Speyer im Achterrudern wurde 2012 beeindruckend fortgesetzt.
82 Jahre nach dem ersten Regattasieg im Achter im Jahr 1930, damals siegte eine RGS-Vereinsmannschaft bei der Regatta in Karlsruhe, konnten die Speyerer Ruderer 2012 sechs Siege in der Königsklasse verbuchen. Sozusagen nach dem „Warmfahren“ des RGS-Masters-Achters bei der Regatta in Heidelberg mit einem schönen zweiten Platz im vollen Feld, kam das Großboot so richtig in Schwung und siegte in der Besetzung Peter Roland Gärtner, Ralf Burkhardt, Frank Durein, Ottmar Gärtner, Arnd Garsuch, Andreas Kabs, Harald Schwager, Lars Seibert mit Steuerfrau Katharina Kabs bei der Gießener Pfingstregatta. Die Masters hatten sich vorgenommen nicht im Achter, sondern aus-schließlich in Skullbooten vom Einer bis zum Doppelvierer, zu trainieren und so natürlich auch den Terminabsprachestress zu minimieren. Eine wie sich herausstellen sollte erfolgreiche Taktik. Nach dem Sieg im Masters C-Achter in Gießen folgten gleich drei Erfolge bei der Limburger Kurzstreckenregatta mit der Masters B (Mindestdurchschnitt 36 Jahre), C (43 Jahre) und D-Besatzung (50 Jahre). Bei der hervorragend besuchten Langstreckenregatta über den Sempacher See in der Schweiz, hier starten alle Altersklassen der Masters in einer Wertung, gab es für die Masters C zwar eine schöne Raddaddel, zum Sieg hatte es aber nicht gereicht und es blieb beim sehr guten zweiten Platz. Dafür lieferte die RGS-Achter-Crew im Männer-Achter in der Besetzung Peter Gärtner, Ralf Burkhardt, Martin Gärtner, Andreas Kabs, Tim Lauer, Harald und Paul Schwager, Lars Seibert und Steuerfrau Katharina Kabs im Sprintrennen der Surseer Regatta das Novum eines toten Rennens ab und siegte gemeinsam mit Rheinfelden.
Komplettiert wird das Achterbild des Jahres 2012 durch den dritten Platz des Masters-Achter C bei der World Masters Regatta in Duisburg und die Südwestdeutsche Meisterschaft in Bad Kreuznach von Janis Wagner der im Junior-A-Achter in der Renngemeinschaft RG Speyer/RV Treviris/RV Ingelheim/Mainzer RV/Binger RG/Koblenzer RC Rhenania siegte.
Insgesamt zeigt die Statistik der RGS jetzt 126 Achtersiege, davon 60 Siege einer reinen RGS-Mannschaft und 66 Siege in Renngemeinschaft. Davon 57 Männer-Achtersiege, elf Junior-Achtersiege, 54 Masters-Achtersiege, 2 Senioren-Mixed-Achtersieg und 1 Jungen-Achter sowie 1 Jungen und Mädchen-Mixed-Achtersieg.
Für die Siegerlisten im Achter verbuchten 2012 Peter Roland Gärtner, Andreas Kabs, Harald Schwager und Steuerfrau Katharina Kabs fünf Siege, Ralf Burkhardt, Martin Gärtner und Lars Seibert vier Erfolge sowie Ottmar Gärtner und Ingo Janz drei erste Plätze. Je einmal am Siegersteg legten Rainer Bohn, Arnd Garsuch, Peter Josy, Gerhard Kayser, Tim Lauer, Paul Schwager und Janis Wagner an.

In der Geschichte des RGS-Achterruderns auf Regatten können bereits 34 Rennruderer auf fünf oder mehr Erfolge zurückblicken:


126 Achtersiege (1883 - 2012)

58 Achtersiege: Peter Roland Gärtner
44 Achtersiege: Martin Gärtner
41 Achtersiege: Ralf Burkhardt
37 Achtersiege: Dr. Harald Schwager
32 Achtersiege: Rainer Bohn
30 Achtersiege: Peter Bohn, Peter Faber
24 Achtersiege: Ingo Janz, Nils Seibert
22 Achtersiege: Ottmar Gärtner, Katharina Kabs
19 Achtersiege: Andreas Kabs
18 Achtersiege: Lars Seibert
17 Achtersiege: Ernst Straube
16 Achtersiege: Peter Josy
11 Achtersiege: Tim Lauer, Alfred Zimmermann
10 Achtersiege: Dr. Walter Jahn
9 Achtersiege: Gerhard Kayser
8 Achtersiege: Michael Bandel, Matthias Lepper
7 Achtersiege: Lars Bergström
6 Achtersiege: Alexander Barkow, Hermann Fuchs,
Otto Groß, Joachim Huck, Karl Lang, W. Stabel
5 Achtersiege: Klaus Disqué, Felix Gard, Norbert Herbel
Jens Klein, Astrid Preuß, Michael von Stumberg
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.