Anzeige

Initiative ''Fit durch die Schule'' auf weiteren 61 Schulen in NRW

Kinder sollen sich bewegen, denn Bewegung hält gesund! Dies wird im kommenden Jahr unter dem Motto ''Fit durch die Schule'' in Nordrhein-Westfalen an 61 weiteren Schulen zur Realität. Bereits im letzten Jahr wurde diese Aktion an 77 Schulen gestartet. Hier werden Schülerinnen und Schüler motiviert sich zu bewegen und den Sport im Alltag zum Begleiter zu machen. Zu der Neuauflage der Aktion ''Fit durch die Schule'', welches eine Initiative der AOK Rheinland/Hamburg, das NRW-Schulmi­nisterium und des Landes Sport Bund Nordrhein-Westfalen ist, sagte Schulministerin Sylvia Löhrmann: „Bewegung spielt eine zentrale Rolle für die Entwicklung und die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen. Wir geben den Schulen der Initiative viel Freiraum bei der Entwicklung ihrer Bewegungskonzepte. Ich freue mich, dass es dann mit der Umsetzung kreativer Konzepte gelingt, Bewegungsmuffel ge­nauso wie sportbegeisterte Schülerinnen und Schüler anzusprechen.“

Wilfried Jacobs, Vorsitzender des Vorstands der AOK Rheinland/Hamburg, macht noch einmal deutlich wie wichtig die Initiative ''Fit durch die Schule'' ist: „Die Gesundheit unserer Kinder und Jugendlichen gibt Anlass zur Sorge und erfordert daher gemeinsames Handeln. Viele Kinder sind übergewichtig, einige haben motorische Probleme. Bewegung spielt eine zentrale Rolle für die Entwicklung und die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen.“

Seit letztem Jahr ist auch Rudi Völler, Fußballweltmeister und Sportdirektor von Bayer 04 Leverkusen, Pate der Initiative. Völler ist über diese Aktion sehr begeistert und sagte: „Ich freue mich, dass sich so viele Schulen für Bewegung, Spiel und Sport be­geistern. Die Initiative ist eine tolle Sache, für die ich die Patenschaft sehr gerne übernommen habe.“

Damit an den neuen 61 Schulen in NRW auch mehr Spaß an der Bewegung durch mehr Aktivitäten machbar ist, können sie jeweils 1000 bis 5000 Euro von der AOK Rheinland/Hamburg erhalten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.