Anzeige

NRW-Öffentlichkeitsfahndung - Diebstahl in der S 6

In der S-Bahn von Düsseldorf nach Essen eingeschlafen und bestohlen worden.

Das Opfer, ein 56-jähriger Mann aus Düsseldorf, benutzte am Sonntag, 25. Juni 2017, die S6 von Düsseldorf nach Essen und war im Zug eingeschlafen. Dies hatten zwei Taschendiebe ausgenutzt, welche dem Düsseldorfer ein Smartphone stahlen.

Dabei gingen die südländisch aussehenden Tatverdächtigen arbeitsteilig vor. Während einer der Männer die Tathandlung mit seinem Körper abdeckte, entwendete sein Komplize unbeobachtet das Smartphone des 56-jährigen. Diesem entstand ein Schaden von 750,-Euro.

Bei dem krimminellen "Treiben" wurde das Duo durch die Videoüberwachung im Zug aufgezeichnet. Das zuständige Amtsgericht in Essen hat nun die Öffentlichkeitsfahndung angeordnet.

Die Polizei fragt nun: Wer kennt die Personen auf den Lichtbildern und kann Hinweise zum Aufenthaltsort der Tatverdächtigen geben?

Hinweise nimmt die Bundespolizei unter 0800 6 888 000 oder jede Polizeidienststelle entgegen.
0
2 Kommentare
57.439
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 06.09.2017 | 03:20  
492
Horst-Peter Nauen aus Solingen | 06.09.2017 | 09:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.