Anzeige

Mainz 05 – TSG Hoffenheim: Ohne Polanski weiter nach oben?

Am Samstag empfängt Mainz 05 die TSG 1899 Hoffenheim. Nach dem bitteren 3:3 gegen Fürth sind die Hoffenheimer weiter auf der Suche nach einem Erfolgserlebnis. Die Gastgeber kommen dagegen immer besser in Fahrt.

Mainz ist seit drei Spielen ungeschlagen, während die Hoffenheimer seit drei Begegnungen auf einen Sieg warten. Gegen Fürth verspielten die Kraichgauer sogar dreimal eine Führung und mussten sich schließlich mit einem Unentschieden begnügen. Zumindest gab es für Hoffenheim den ersten Punkt mit Tim Wiese zwischen den Pfosten. Allerdings bekam Wiese beim 3:3 gegen Fürth wieder mal die Bude voll und hat jetzt einen Schnitt von 3,6 Gegentoren pro Spiel. Ein Sieg wäre der erste Dreier für Wiese im TSG-Trikot. Nach anfänglichen Schwierigkeiten kommt Mainz allerdings immer besser in Tritt. Die Mainzer konnten sieben Punkte aus den letzten drei Partien holen und stehen auf Platz acht der Tabelle. Am letzten Spieltag schaffte man gegen Leverkusen nach Rückstand noch ein 2:2-Unentschieden.

Mögliche Aufstellungen: Mainz ohne Polanski

Bei Mainz fällt Eugen Polanski aus, der im Training einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel erlitt. Ansonsten gibt es bei der Aufstellung wenig Überraschungen: Nikolce Noveski und Jan Kirchhof bilden vor Christian Wetklo die Innenverteidigung, Junior Diaz und Zdenek Pospech besetzen die Außen. Im Mittelfeld spielt Andreas Ivanschitz, der Adam Szalai und Marcel Risse mit Pässen bedienen soll. Die Gäste müssen auf Sejad Salihovic verzichten. Trainer Markus Babbel setzt auf Kevin Volland und Takashi Usami im offensiven Mittelfeld, Stürmer Joselu soll für Torgefahr sorgen. Die Viererkette um Compper wird besser als zuletzt stehen müssen, um endlich wieder einen Sieg einzufahren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.