Anzeige

Schwer Verletzt ohne Gurt - B 295 Landkreis Böblingen

polizeireport/schmidtp
Renningen 04.06.2010 – Schwerste Verletzungen trug am frühen Freitagmorgen ein 21-jähriger Autofahrer aus Magstadt bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 295 davon. Mit einer Mercedes C-Klasse war der junge Mann von Weil der Stadt nach Renningen unterwegs, als er aus noch ungeklärter Ursache die Herrschaft über seinen Wagen verlor. Das Auto kam nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich auf einem angrenzenden Grünstreifen und kam auf dem Dach zum Liegen. Während eine 18-jährige Mitfahrerin eigenständig dem Mercedes-Wrack mit nur leichten Blessuren entsteigen konnte, traf es den 21-Jährigen am Lenkrad deutlich schlimmer. Er wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Weil der Stadt, die mit drei Fahrzeugen und 21 Einsatzkräften ausgerückt war, aus dem Fahrzeug herausgeschnitten werden. Als der Schwerst-Verletzte rund 30 Minuten später geborgen war, wurde er vom DRK sofort in eine Spezialklinik nach Stuttgart gebracht. Wie sich im Zuge der Unfallaufnahme herausstellte, hatte der 21-Jährige seinen Sicherheitsgurt nicht angelegt gehabt; seine Beifahrerin war dagegen angeschnallt gewesen. An der fast neuen C-Klasse entstand ein Totalschaden, den die Polizei auf 40.000 Euro schätzt. Da der Verdacht auf Alkoholeinfluss beim Fahrer bestand, wurde dessen Führerschein beschlagnahmt.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeugs musste die Bundesstraße zwischen 4 Uhr und 5 Uhr voll gesperrt werden. Zu nennenswerten Verkehrsbehinderungen kam es nicht.

Quelle : Presse Polizei Böblingen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.