Anzeige

Mesut Özil wechselt von Werder Bremen zu Real Madrid - wandern jetzt alle deutschen Fußballer ab? Bundesliga nicht mehr attraktiv

Der Wechsel steht: Mesut Özil wechselt von Werder Bremen zu Real Madrid. Das gaben beide Clubs heute bekannt.

Özil ist damit nach Sami Kedhira der zweite, der nach den WM-Erfolgen zu dem spanischen Spitzenclub geht.

Die Bundesliga ist anscheinend nicht mehr attraktiv genug für deutsche Spitzenspieler!

Angeblich war Mesut Özil Real Madrid eine Ablösesummer von 15 Millionen Euro wert. Es geht doch immer nur um Geld.

Wandern jetzt alle deutschen Fußballer ab? Wenn der FC Bayern nicht wär, würden ja fast nur noch ausländische Spieler in der Bundesliga auflaufen!

Schade, dass das Geld immer über der Spielkunst stehen muss! Hätte Özil gerne weiter bei Bremen spielen sehen!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.