Anzeige

Monster-Blizzard in den USA forderte Zwölf Tote

Am Mittwoch (02.02.2011) zog der schlimmste Sturm seit Jahrzehnten über die USA.

In Chicago legten 50 Zentimeter Neuschnee die die Stadt lahm. Am Chicagoer Lakeshore Drive ging 12 Stunden lang gar nichts mehr. Die Schulen sind geschlossen.

Auch die Airpots litten: Rund 16.000 Flüge mussten gestrichen werden.

Der Bahnverkehr zwischen New York und New Jersey wurde unterbrochen.

Es waren ca. 100 Millionen Menschen davon betroffen. Zwölf Menschen starben bei dem Schneesturm.

Quelle
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.