Anzeige

Katastrophe bei der Loveparade / Das Leben nach der Tragödie / Stadt Duisburg plant Trauerfeier für die 19 Todesopfer / Seid ihr dafür oder dagegen?

Ungeschehen machen, das kann die Stadt Duisburg die Katastrophe, die sich am Samstag bei der Loveparade ereignete, nicht mehr. Alle Vorwürfe, die fehlende Sicherheit, die Frage, wie konnte es zu dieser Massenpanik und zu den 19 Todesopfern kommen, all das macht die Toten leider nicht wieder lebendig. Wie geht das Leben nach der Tragödie weiter? Wie gehen die Menschen, die dabei waren, mit dem Erlebten um? Die Stadt Duisburg will jetzt reagieren und plant eine Trauerfeier für die 19 Todesopfer, die ihr Leben bei dem Techno-Festival verloren haben. Ich denke mal, das ist vielleicht eine Chance zu trauern. Gerade für die Menschen, die das Unglück hautnah miterlebt haben. Was haltet ihr davon? Seid ihr dafür oder dagegen?
0
2 Kommentare
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 26.07.2010 | 14:48  
1.947
wilhelm stümpfel aus Pattensen | 26.07.2010 | 22:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.