Anzeige

Gefangen im Netz

Tja, auch Libellen verfangen sich manchmal im Netz der Spinnen/wir eher im Netz der Lebenssituationen.

Die weibliche Gebänderte Prachtlibelle hing Kopf über am Ende des Netzes. Ich habe versucht, sie daraus zu befreien und auf ein Blatt gesetzt; doch glaube ich, sie war schon mehr tot als lebendig.

Jedenfalls hat sie sich nicht bewegt und ihre ungemütliche Haltung beibehalten. Und dann war sie fort, vermutlich ist sie runter gefallen und mit dem Fluss des Wasser fortgetragen worden.

Sollte sie sich jedoch in der kurzen Zeit erholt haben und fortgeflogen sein, so freut mich dies.

Der männlichen Gebänderten Prachtlibelle war leider nicht mehr zu helfen. Sie diente schon als Futter.

Ich bedanke mich im Voraus für eventuelle Kommentare zu meinem Beitrag.

Liebe Grüße
Ruth
6
2 6
4 5
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
9.707
H. - Willi Wünsch aus Bergheim | 18.08.2013 | 10:36  
1.658
Ruth Namuth aus Sendenhorst | 18.08.2013 | 10:51  
112.031
Gaby Floer aus Garbsen | 19.08.2013 | 09:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.