Anzeige

Bergfink als neuer Futtergast, und neue Rekordzahlen bei den Vogelarten

männlicher Bergfink, er vertritt unseren Buchfink in Skandinavien als Brutvogel und ist bei uns nur Wintergast
Selm: Beifang | An diesem ruhigen und naß-kalten Sonntag stellten sich besonders viele Vögel an meiner Futterstelle ein. Wo in den letzten Tagen schon über 30 Distelfinken kamen stieg die Anzahl der gleichzeitig anwesenden Erlenzeisige ebenfalls auf über 30 Exemplare. Dazu kamen jeweils eine handvoll Grünfinken, Buchfinken und Haussperlinge. Weiter mein Amselpärchen, drei Ringeltauben und das Rotkehlchen. Und als besondere Überaschung brachte nicht nur der Kernbeißer seine Partnerin mit, sondern es erschien ebenfalls der erste Bergfink dieses Winters, ein Männchen.
2 10
14
1 14
12
3 12
14
1 13
1 13
1 12
10
15
7
7
1 6
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
11 Kommentare
8.361
Annett Stockmann aus Bad Bibra | 10.03.2013 | 21:21  
10.090
Gerhard Redeker aus Burgdorf | 10.03.2013 | 22:42  
38.990
Eberhard Weber aus Laatzen | 10.03.2013 | 22:51  
13.153
Uwe Norra aus Selm | 10.03.2013 | 23:05  
66.390
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 10.03.2013 | 23:28  
13.224
Stephanie Brühmann aus Korbach | 11.03.2013 | 07:17  
1.658
Ruth Namuth aus Sendenhorst | 11.03.2013 | 08:09  
112.087
Gaby Floer aus Garbsen | 11.03.2013 | 09:56  
13.153
Uwe Norra aus Selm | 11.03.2013 | 11:42  
3.192
Elke Preuß aus Unna | 11.03.2013 | 23:12  
53.631
Constanze Seemann aus Bad Münder am Deister | 12.03.2013 | 12:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.