Anzeige

Höhenflüge zum Liga Anfang

Ready to race! Das LSV Junioren-Team reisten mit dem vereinseigenen Hochleistungsdoppelsitzer an und holten den Titel.
Die Flugsaison hat zwar gerade erst begonnen, doch bereits jetzt können die Mitglieder des Luftsportverein Seligenstadt-Zellhausen e.V. (LSV) die ersten Höhenflüge des Jahres verbuchen.

Neben dem erfolgreich wieder aufgenommenen Segelflugbetrieb auf dem Fluggelände in Zellhausen und der konitnuierlichen Schulung im Motor- und Segelflug hat auch der sportlich orientierte Segelflug, trotz widriger Witterungsbedingungen, deutlich an Fahrt aufgenommen.

Bereits in den ersten Wochen dieses Monats haben die Luftsportler vom LSV bereits zusammen 1500 Kilometer im antriebslosen Segelflug zurückgelegt. Das macht Hoffnung auf mehr!

Das dieses Jahr für die Flieger unserer Region ganz im Zeichen des Leistungssegelfluges steht wird einem deutlich wenn man sich die kommenden Events der Luftsportler vor Augen hält. Auf nicht weniger als 7 nationalen und internationalen Segelflugwettbewerben und 2 Trainingslagern werden sich unsere Flieger behaupten.

Der erste Wettbewerb der Saison, welcher am 25. Mai beginnt, wird gleich eine besondere Herausforderung, denn bei der diesjährigen Ausgabe der Niederrheinmeisterschafften, in Krefeld, heißt es für die Juniorencrew des LSV: „Titelverteidigung“. Im Wettstreit mit 50 weiteren Teams aus ganz Deutschland geht es für die jungen Flieger um nicht weniger als den Erhalt von Platz 1, welchen Sie letztes Jahr auf dem 20-Meter Leistungsdoppelsitzer vom Typ „Duo Discus X“ erringen konnten.

Doch nicht nur auf fremdem Flugplätzen betätigen sich die LSV'ler dieses Jahr sportlich. Mit dem Ende von Ostern hat auch für die Segelflieger wieder die Bundesliga angefangen. Ab sofort werden wieder jedes Wochenende vom Flugplatz Zellhausen raumgreifende Flüge über der Region stattfinden um eifrig Punkte für die Landesliga zu verbuchen. Auch ein Aufstieg in die zweite Segelflug-Bundesliga scheint dieses Jahr garnicht so abwegig für unsere lokalen Flieger. Erst recht nicht bei solch einem Saisonauftakt!

Mehr Informationen über die Fliegerei findest du unter www.segelfliegen-zellhausen.de!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.