Anzeige

EIN LETZTER WINTERSPAZIERGANG.

Die Sonne zeigt uns den Weg in Richtung Kaffeepause.
Den schneebedeckten Berg und die Sonne vor Augen, geht es vielleicht ein letztes mal, auf Schusters Rappen, in die winterliche Landschaft. Vorbei an Holzstapel, die zugeschneit, bereitliegen zur Abholung. Holzstümpfe in denen sich offensichtlich einige Käfer, Maden und Ameisen eingenistet haben und gut von und mit ihnen leben können. Einige Bänke die im Sommer zum Verweilen einladen, stehen unberührt und schön anzusehen, am Wegesrand. Abgebrochene Äste und Zweige bilden im Schnee Skurrile Fotoobjekte. Auf einem Spielplatz steht verwaist eine Schaukel und Rutsche und warten auf ihren Einsatz. Die Schutzhütten und Vogelhäuschen haben sich mit ihren Schneehauben besonders schön rausgeputzt. Ein Anblick, der mit zunehmender Temperatur, schnell der Vergangenheit angehört.
1
2
1
1
1
2
3
2
2
1
1
1
1
1
1
2
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.