Anzeige

Wieder kein Dreier für den MTV

SV 06 Holzminden - MTV Ilten 1:1
Der MTV Ilten kam beim direkten Konkurrenten SV 06 Holzminden nicht über ein 1:1-Unentschieden und rutscht damit weiter in den Abstiegssumpf. Gegen Schwalbe Tündern muss deswegen der Negativtrend gestoppt werden.

Nach dem starken 1:1 gegen Arminia Hannover fuhr der MTV Ilten mit dem Gedanken nach Holzminden unbedingt wieder gewinnen zu müssen. Nach neun sieglosen Spielen in Folge sollte im „Sechs-Punkte-Spiel“ beim direkten Konkurrenten SV 06 Holzminden wieder ein Sieg errungen werden. Die Gäste starteten vor 300 Zuschauern im Liebigstadion auch durchaus überzeugend. Bereits in der ersten Minute hat der MTV die erste Möglichkeit. Nach einer Flanke von Thorben Schierholz verpasste Florian Augsten den Ball nur knapp.

Drei Minuten später hätte es nach einem Handspiel von Achmed Al-Wayss Elfmeter für die Dorffkicker geben müssen, doch der sonst gute Schiedsrichter übersah die unnatürliche Handbewegung. Die Heimmannschaft kam zum ersten Mal nach neun Minute gefährlich vor das gegnerische Tor, nachdem ein Fernschuss von Enis Ujkanovic knapp am Gehäuse vorbeiging. Kurze Zeit später kam dann MTV-Flügelflitzer Florian Augsten am Fünfmeterraum an die Lederkugel, die allerdings weit neben dem Tor landete. Was für eine aufregende erste Viertelstunde.

Danach verflachte die Partie zunehmens. Erst nach einer halben Stunde gab es wieder eine Möglichkeit für das Team von Trainer Jörg Kretzschmar. Patrick Glage war schon frei durch, scheiterte aber aus spitzem Winkel am 06-Keeper Soeren Eilers. Drei Minuten später verhinderte Marcel Zärtner dann mit einer Glanztat die beste Chance der Gastgeber durch Umut Gün. Das Halbzeitergebnis ging durchaus in Ordnung – Ilten hätte mehr aus seinen Chancen machen müssen.

Nach Wiederanpfiff dauerte es nicht lange bis zum ersten Tor. Nach einem Steilpass nutzte Sebastian Bönig die Schläfrigkeit der Iltener Hintermannschaft aus und traf zum 1:0. Das war bitter für den MTV, der danach in eine Schockstarre verfiel. Holzminden hatte zweimal die Vorentscheidung auf den Fuß. Aber Ilten fing sich wieder. Florian Augsten zwang in der 55. Minute Torwart Eilers zu einer Glanztat, der sich allerdings gleich darauf geschlagen geben musste.

Die anschließende Ecke von „Auge“ verwertete Thorben Schierholz zum hochumjubelten Ausgleich. Gleich nach dem Treffer flog der gerade erst eingewechselte Nabil Hussein nach einer Tätlichkeit gegen Bastian Klaus vom Platz. Mit der Euphorie des Tores müsste doch gegen zehn Holzmindener etwas drin sein, dachten die Fans, die allerdings enttäuscht wurden. Der MTV wirkte wieder gehemmt im Spiel nach vorne und brachte nichts mehr zustande. Im Gegenteil - SV 06 hatte die letzte Chance durch Bönig, die der in der zweiten Halbzeit verletzte Marcel Zärtner mit Bravour abwehrte.

Am Ende ging das Unentschieden durchaus in Ordnung. Für den MTV Ilten bringt es eigentlich gar nichts und der Aufsteiger ist nach zehn sieglosen Spielen in Folge am Dienstag bei Blau-Weiß Tündern zum Siegen verdammt.
0
1 Kommentar
6.310
Gisela Diehl aus Alzey | 15.04.2010 | 01:17  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.