Anzeige

Wanderfahrt auf Leine - Aller - Weser

Am 05.05.2017 trafen sich sechs Ruderer des Rudervereins für das Große Freie um eine drei tägige Tour auf Aller, Leine und Weser zu unternehmen. Die Boote wurden beim befreundeten Ruderverein Angaria in Hannover zu Wasser gelassen. Auf der Leine ging es bis Neustadt. Dort mussten die Boote umgetragen werden, was sich aufgrund des niedrigen Pegelstandes der Leine und der ungünstigen örtlichen Gegebenheiten als Schwierig erwies. Nachdem das vollbracht war, ging es noch weiter bis nach Schwarmstedt. Beim dortigen Angelverein konnten sich die Ruderer von den Strapazen des ersten Tages erholen und Kraft für den nächsten Tag sammeln. Dieser sollte sie bis nach Verden, nach dem Wechsel von Leine auf Aller bringen. Am dritten Tag ging es dann weiter auf Aller und Weser. Bei der auf dieser Etappe zu absolvierenden Umtragestelle ging es komfortabel mit Eisenbahnwagen aus dem Wasser ins Wasser. Um das Tagesziel Bremen zu erreichen, mussten die Ruderer nur noch durch die Schleuse Hemelingen. Auch das war keine große Herausforderung und so kamen sie nach insgesamt ca. 190 km in Bremen an. Dort wurden die Boot auf den Bootsanhänger der Sehnder Regattateilnehmer verladen und es ging per Auto nach Hause.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.