Anzeige

Vierwöchiger Aikido-Anfänger-Lehrgang endet mit der Übergabe von Zertifikaten

Sehnde: Aiki-Dojo Sehnde |

Im März fand im Aiki-Dojo Sehnde der jährliche Anfängerkurs im Aikido statt. Es nahmen 9 Interessierte, um einen Einblick in die Kampfkunst Aikido zu bekommen. Der Lehrgang war in vier Einheiten à 90 Minuten untergliedert und fand montags für Kinder und donnerstags für Erwachsene in der Trainingshalle des Aiki-Dojo e.V. am Borsigring 19 in Sehnde statt.

Unter den wachsamen Augen der Lehrgangsleiter Thomas Becke, Michael Langhans (Kinder) und Christian Fulda (Erwachsene) konnten die Teilnehmer verschiedene Elemente des Aikido ausprobieren. Die Teilnehmer hatten innerhalb der kurzen Zeit bereits Gelegenheit verschiedene Halte- und Wurftechniken kennen zu lernen und zu üben. Die dazu notwendige Fallschule wurde ebenfalls von Grund auf eingeführt, während des Lehrgangs intensiviert und systematisch geübt. Für die Lehrgangsteilnehmer war dabei war die Dojo-Etikette genauso ungewohnt wie die seltsamen Begriffe und nicht zuletzt die Bewegungen. Aikido, welches eine sehr wirkungsvolle Methode der Selbstverteidigung darstellt, zeichnet sich im Training durch weiche, drehende und fließende Bewegungen aus. Diese erschließen sich beim ersten Zusehen nicht immer sofort und müssen wiederholt geübt und ausprobiert werden, bis sich der gewünschte Effekt einstellt.

Sowohl die anwesenden Vereinsmitglieder wie die Lehrgangsteilnehmer waren mit sehr viel Motivation und Spaß dabei, die gezeigten Techniken umzusetzen. Sowohl beim Kindertraining, wie auch in der Erwachsenengruppe hatten die Lehrgangsteilnehmer die Möglichkeit mit Fortgeschrittenen zu trainieren. Dadurch erhielten sie bei der eigenen Ausführung der Techniken Unterstützung durch ihren Partner. Am Ende des letzten Trainings des Lehrganges erhielten die Kinder Zertifikate ausgehändigt. Und der Verein durfte sich über einige Beitritte freuen. Ein gelungener Abschluss für einen spannenden Lehrgang.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.