Anzeige

MTV Wassel: Damengymnastik geht ins Kate Lulende

Dagmar - Volker (der Wirt) - und Ulrike
Eng ist gemütlich, war dieses Jahr das Motto der Damengymastik Wassel! Die Abteilungsleitung Ulrike Dohr sowie die Vertretung Dagmar Stachorski, haben mit Barbara Rahlfes das Kate Lulende ausgesucht, um dieses Jahr die Weihnachtsfeier der Gymnastikdamen auszurichten. Es wurde vorab ein Date arrangiert und die drei Organistorinnen prüften vorab das Angebot. Volker Wesemann, der Wirt, hatte da bereits ein gutes Gespräch mit entsprechenden Pröbchen vorbereitet. Da dies super lief, sollten auch die Gymnastikdamen davon profitieren.
So hieß es nun zur Weihnachtsfeier am 19.12.2018 in dieser kleinen Gaststätte einzukehren. Insgesamt gibt es dort nur 35 Plätze, wovon 20 sportliche Damen die Plätze belegten. Die Tische waren von den Organistorinnen festlich eingedeckt. Ulrike Busche hatte sich wieder mal die Mühe gemacht und kleine Elche, sowie Tellerdeko zu zaubern. Perfekt.....der Abend konnte beginnen!
Mit einem Aperitif wurde angestoßen auf das vergangene sportliche Jahr. Der Wirt Volker tischte Rinderbraten mit Rotkohl und Rosenkohl, Salzkartoffeln und köstlich abgeschmeckter Soße auf. Mit Wein und alkoholfreien Getränken wurde angestoßen und auch das Dessert lies keine Wünsche offen. Mit einem Weihanchtsgedicht und weihnachtlichen Lieder saß die Damensparte gemütlich zusammen. Natürlich durfte dabei das Herrmännchen nicht fehlen. Kennen Sie nicht? Dieses kleine Schnäpschen ist die Spezialität des Hauses und mega lecker.
Natürlich gab es auch wieder Dankesreden für die Spartenverantwortlichen Ulrike D., Dagmar und Barbara sowie für Renate (führt die Anwesenheitsliste) und Ulrike B. (kümmert sich seit Jahren um die Kasse der Sparte). Die Trainerin Iris wurde auch nicht vergessen, die immer mit viel Mühe und Geduld die Figur der Damen in Form bringt. Auch Sabine, die Iris während Abwesenheitszeiten vertritt, bekam ein kleines Danke schön.
Zu erwähnen ist noch, dass Renate Reiser mit 31 Übungsstunden, Susanne Bausmert mit 29 und Gudrun Gahre mit 28 Stunden am meisten vertreten waren. Großes Lob für soviel Disziplin! Natürlich bekamen die Damen Hüftgold, da sie es mit Sicherheit auch im nächsten Jahr abtrainieren. Alle Gäste unterstützten diese Anerkennungen mit einem kräftigen Applaus.
Es war ein toller, gelungener und gemütlicher Abschluss eines sportlichen Jahres.
Leider konnte aus verschiedenen Gründen nicht jede Gymnastikdame dabei sein. Auf diesem Weg wünschen wir Frohe Weihnachten, einen guten Rutsch und natürlich ein gesundes 2019!

Danke für die gute Organisation, wir hatten wie immer eine Menge Spaß!

Die 1. Gymnastikstunde findet am 9.1.2019 um 19 Uhr statt!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.