Anzeige

Köpfchen, eine ruhige Hand und gute Beinarbeit: Nikolausturnier der Wasseler Bogenschützen wird zur "Herausforderung"

Sehnde: Sporthalle Wassel Große Kamptstraße 7a | Wie viel Liter Wasser passen in einen Elefantenrüssel, wie viele Kalorien hat eine Scheibe Christstollen und wie hieß der letzte deutsche Kaiser?
Allgemeines Stirnrunzeln war am Samstag, 8.12.12, bei den Wasseler Bogenschützen zu beobachten, als ihnen diese und ähnliche Quizfragen im Rahmen des Nikolausturniers gestellt wurden. Die Mannschaft, die am schnellsten die Karten abgeschossen und die Quizfragen richtig beantwortet hatte, holte wichtige Punkte auf dem Weg zum Gesamtsieg bei diesem Spaßturnier, das jedes Jahr in der Wasseler Sporthalle ausgetragen wird.

Luftballons, die Punktzahlen freigeben, sind bei den Bogenschützen ebenso beliebt wie Spiele, die ohne Bogen durchgeführt werden. In diesem Jahr mussten sich die drei Mannschaften auf eine Schneeschuhwanderung begeben wobei die Teilnehmer ihre Schuhe (Pappteller) nicht verlieren durften um nicht im Schnee zu versinken. Auch der Proviantträger (Bälle auf Papptellern) musste unbeschadet durchkommen.

Dartspielen bildete den Abschluss des diesjährigen Turniers, das schließlich mit der Siegerehrung und der Vergabe der Nikolauspokale endete.

Für die Stärkung zwischendurch sorgten die Eltern und erwachsenen Bogenschützen, die allerlei Kuchen, Waffeln und Gebäck spendeten und damit zum guten Gelingen des Turniers beitrugen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.