Anzeige

Große Resonanz beim Eierschießen in Höver

Warten auf die Siegerehrung - neben den gewonnenen Eiern wurde jedem Teilnehmer noch ein kleines Schokohäschen zuteil.
Sehnde: Schützengesellschaft Höver |

Ein volles Haus hatte die Schützengesellschaft Höver beim diesjährigen traditionellen Eierschießen am Gründonnerstag.

Hauptschießsportleiter Torsten Hein und seine Helfer hatten bei der Preisvergabe alle Hände voll zu tun, da die Rekordsumme von 1.644 Eier an insgesamt 52 Teilnehmer zu vergeben war. Vor der Siegerehrung richtete der 1. Vorsitzende der SG Höver, Wolfgang Großmann, seine Grußworte an die anwesenden Höveraner, die in großer Zahl der Einladung des Vereins gefolgt waren und mit Spannung auf die Ergebnisse warteten.

Zuerst wurde jedoch die Ostermajestät gekürt, die in diesem Jahr per Los von einer kleinen Glücksfee aus allen Teilnehmern gezogen wurde. Das Los fiel auf Doris Ohrdes, die mit einem dicken Schoko-Osterhasen geehrt wurde und nun als Osterkönigin in Höver regieren wird. Diesjährige Eierkönigin wurde Carola Rex, deren Kühlschrank sicherlich auch über die Osterfeiertage hinaus gut gefüllt sein dürfte, da sie 63 Eier mit nach Hause nahm. Auch die nachfolgenden Platzierungen wurden anschließend unter großem Applaus der Anwesenden gewürdigt.

Nach der Siegerehrung wurden in der Küche reichlich von den Teilnehmern gespendete Eier von den Schützenschwestern zu schmackhaften Spiegel- und Rühreiern verarbeitet und an die Besucher im Schützenheim verteilt. Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein mit angeregten Gesprächen nahm der Abend seinen weiteren Verlauf.
Fotos und ein ausführlicher Bericht werden in Kürze auf der Homepage www.sg-hoever.de veröffentlicht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.