Anzeige

Erste Niederlage der Reserve vom TSV Germania Haimar Dolgen

TuS Röddensen vs. TSV Germania Haimar Dolgen II

25.11.2012
Der 14. Spieltag wird die Reserve von Haimar Dolgen nicht so schnell vergessen. Als Tabellenerster musste man beim Tabellenletzten antreten. Spielort : Röddensen.
Der Fußballplatz knapp in der Norm (klein) und eine Berg- und Tal Bahn. Alle weißen Linien sind eine Rutschbahn (wurde wahrscheinlich vor 30 Jahren das letzte mal abgezogen).
Nun zum Spiel. Der Trainer aus Haimar musste zwei Stammkräfte durch Verletzung und Beruf ersetzen und nach ca. 15 min Spielzeit auch noch den angeschlagenen Verteidiger austauschen. Sein Oberschenkel machte zu und konnte nicht mehr seine Leistung abrufen. Dadurch wurde die Verteidigung geschwächt. TuS Röddensen verteidigte mit 9 Mann ihr Tor. Nur zögernd griffen sie an.
In der 17. Spielminute ging Röddensen überraschend in Führung. Haimar griff im Mittelfeld nur Halbherzig an und Sven Lehnert konnte einen verdeckten Torschuss ablassen. Dem Keeper von Haimar war die Sicht versperrt und der Ball flog vom Innenpfosten ins Tor. Danach ein Spiel auf ein Tor. Das von Röddensen lag unter Dauerbeschuss. Leider waren die Stürmer aus Haimar Dolgen zu hektisch und nervös. Die Bälle wurden nicht richtig getroffen. So konnte man keine Tore erzielen. Leider wurde die Hektik auf das Mittelfeld und Abwehr übertragen. Stellungsfehler und zarthafte Zweikämpfe wurden mehr. Man konnte froh sein das die Stürmer vom TuS Röddensen kein Zielwasser getrunken haben. Endlich Halbzeit.
Fehler wurden in der Pause besprochen und eine neue Marschrichtung wurde vom Trainer rausgegeben. Diese wurde auch zum Teil umgesetzt. In der 60. Spielminute musste auch der Spieler Daniel Struß ausgewechselt werden. Nicht verletzungsbedingt sondern er musste noch nach Lüneburg zum Lehrgang fahren. Echt unglücklich da Daniel Struß richtig viel Druck über Links entwickelt hat. Durch diese Auswechslung wurde wieder ein wenig das Team geschwächt. Haimar öffnete die Abwehr und schnürte Röddensen in der eigenen Hälfte ein. Der Gegner verteidigte mit Mann und Maus die knappe Führung. Der TuS konnte zwar den einen oder anderen Konter fahren, blieb dabei aber ohne Torerfolg. Es wurden nun Chancen um Chancen erspielt und auch genau so versiebt. So kann man kein Spiel gewinnen. Alle Aktionen überhastet und zu schnell abgeschlossen.
Somit war die erste Niederlage der Saison perfekt.
Endstand: TuS Röddensen gewinnt mit 1:0
TSV Haimar Dolgen II trat mit Alexander Hengstmann, Michael Herrmann, Reinhard Gutsche, Marco Niemann, Dominik Busch, Eyup Bilgi, Tomislav Kupresanin, Daniel Struß, Tobias Bertram, Ingo Petri und Lieven Manuel an. Reservespieler: Jan Mattus (ab der 60.) , Julian Rathmann (ab der 15.),Chris Walluhn (ab der 60.)
0
2 Kommentare
173
Rene Bettels aus Sehnde | 29.11.2012 | 12:02  
38
Joerg Hengstmann aus Sehnde | 29.11.2012 | 16:59  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.