Anzeige

Doppelter Derbysieg…

Die ersten und zweiten Herren des SuS Sehnde besiegen das jeweilige Pendant der SF Aligse mit einem Torverhältniss von 11:2 deutlich…

Den Anfang, des sportlich gelungenen Sonntags, sollten die zweiten Herren bereits um 12 Uhr machen. Das Trainerteam um Uwe Steinke und Karsten Martini waren mit dem Auftritt ihres jungen Teams durchaus zufrieden. Mit Ron Pitschmann, Eugen Kutnenko, Delil Tomen, Kelly Erdmann, Jörn Bettges und Kapitän Dominik Stephan konnten sich beim 6:1 Erfolg gleich sechs unterschiedliche Spieler in die Torschützenliste eintragen.

Ähnlich spektakulär sollte das Kräftemessen der ersten Herren werden. Bereits nach 2 Minuten hatte der Schiedsrichter auf einen indirekten Freistoß für die Gastgeber aus Aligse entschieden, welchen Sehndes Keeper Maximilian Steinke jedoch glänzend parieren konnte. Zum Entsetzen der Sehnder ließ der teilweise parteiisch agierende Schiedsrichter den Freistoß wiederholen. Doch erneut konnte Steinke in Weltklassemanier den frühen Rückstand vermeiden. Im direkten Gegenzug zeigte der SuS eine überragende Reaktion. Nach einem langen Pass hatte Timo Janizki den Ball verlängern, und zu Julian Kaffka weiterleiten können. Dieser fasste sich nahe der Eckfahne ein Herz, da er erkannt hatte dass kein Sehnder anspielbar war, und drosch den Ball zum Erstaunen der Zuschauer und des Aligser Torwarts aus spitzestem Winkel zur 1:0 Führung ins Tor. Nur einige Minuten später konnte Thomas Winkler eine sehenswerte Kombination zum 2:0 nutzen. In der Folgezeit kam das Heimteam besser ins Spiel und wurde durch einen direkt verwandelten Freistoß mit dem Anschlusstreffer belohnt. Mit der knappen Führung ging es in die Pause.

Trainer Andreas Janizki hatte ein schnelles Tor nach der Halbzeit gefordert und erneut Thomas Winkler nahm sich seine Worte zu Herzen. Nach Vorlage durch Philip Redmann konnte der ehemalige Kapitän Winkler zum 3:1 treffen. Der aktuelle Kapitän Thorsten Kerber nutze nach einem Freistoß die Unruhe im gegnerischen Strafraum und traf mit Links zur Vorentscheidung. Cem Aksoy vergab kurz vor Schluss noch einen Elfmeter, machte es aber einige Minuten später mit dem 5:1 Tor zum Endstand vergessen.

Die ersten Herren des SuS Sehnde treffen am nächsten Sonntag, dem 25.11.2012, um 14 Uhr im Sehnder Waldstadion auf Neuwarmbüchen. Die zweiten Herren haben am Wochenende spielfrei und treffen erst am 2.12.2012 im Derby auf Höver.

Tj
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.