Anzeige

Anrudern 2017

In diesem Jahr wurde die Eröffnung der offiziellen Rudersaison am 23.04.2017 gefeiert.
Viele Gäste aus Politik, Wirtschaft und auch Vertreter des Regionssportbundes Hannover nahmen daran teil. Eröffnet wurde die Veranstaltung wie in jedem Jahr durch den ersten Vorsitzenden Heinrich Matthies. Er gab einen kurzen Rückblick auf das vergangene Ruderjahr. So wurden in 2016 von 111 Mitgliedern 57 899 km gerudert (ca. 4000 km mehr als im Vorjahr). Es wurden 6 Wanderfahrten auf Ruhr, Fulda, Weser, Berliner Gewässer, Emder Gewässer und auf dem Rhein organisiert. Auf 6 Marathons (Teufelsmoor, Herrenteich Rheinfeld, All you can row, ElbinselMarathon und Rheinmarathon) konnten die Ruderer des RGF Ihre Leistungen unter Beweis stellen. Der RGF hat an drei Ergocups in Lübeck beim DRC Hannover sowie beim Row & Run in WOB teilgenommen. Außerdem wurden 8 DRV Regatten besucht, davon 2 internationale sowie eine Schülerregatta. Dabei sind insgesamt 17 RGFler gestartet und erreichten 49 x Platz 1, 12 x Platz 4, 17 x Platz 2, 7 x Platz 5, 18 x Platz 3 und 9 x Platz 6. Michael Kaufhold ist im Einer sowie im Team mit Florian Knittler im Zweier Landesmeister geworden.
Die Verleihung der Fahrtenabzeichen wurde durch die beiden ersten Vorsitzenden vorgenommen.
Der Sehnder Bürgermeister würdigte das Ehrenamt, die erbrachten Leistungen der vergangenen Rudersaison und wünschte auch für 2017 viel Erfolg und Spaß am Rudern.
Die Wilhelm Busch Flotte des Rudervereins für das Große Freie wird durch einen Dreier mit Steuermann ergänzt, welcher auf den Namen „Falsche Dirn“ durch den Regionssportbund getauft wurde und beim offiziellen Start der Rudersaison, eröffnet durch das Startkommando des Lehrter Bürgermeisters Klaus Sidortschuk die ersten Fahrt auf dem Mittellandkanal hatte.
Nach dem offiziellen Teil konnten sich die Besucher an den vielen Köstlichkeiten stärken und den Tag gesellig ausklingen lassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.