Anzeige

3D Bogenschießen: Eine neue, aufregende Erfahrung für die Bogenschützen des MTV Wassel

Bogensportler des MTV Wassel versuchen sich im 3D Schießen
„Voll cool“ kommentierten die Schüler und Jugendlichen der Bogensparte des MTV Wassel ihren ersten Ausflug auf eine 3D Bogensportanlage. „Ich wäre damals zu Urzeiten verhungert, wenn ich bei der Nahrungsbeschaffung auch so danebengeschossen hätte wie heute“, stellten die jungen Bogenschützen fest.
Ganz so schlecht war aber keiner von den 13 Schützen. Irgendwann traf immer jemand mal irgendwas und sei es nur eine Schwanzspitze gewesen.
Auch die Erwachsenen erfuhren hier zum ersten Mal, dass man tatsächlich ohne Stabis und Visier ins Ziel trifft und dabei nicht wie gewohnt steif und in Reih und Glied an der Schießlinie steht, sondern mal in die Knie gehen muss um das nächste Tier im Dickicht zu erkennen. Nicht zu Letzt macht es auch einfach Spaß, durch das Gebüsch zu streifen und nicht gut gepflegte Wege zu benutzen wie man sie beim Spazierengehen oder Wandern findet.
Nach zweieinhalb Stunden bei recht schwülem Wetter traf man sich am Parkplatz um die mitgebrachten Würstchen zu grillen und die Salate und den Kuchen zu verdrücken. Es ist schon bequem, wenn man das Essen nicht erst jagen muss.
Auch die Preise, die vergeben wurden, bestanden diesmal aus Naturalien, ganz dem Event angepasst.
Abschließend waren sich alle Teilnehmer einig, dass dies nicht der letzte Besuch auf einer 3D Anlage gewesen sein wird. Im Winter bei Eis und Schnee soll schon der nächste Ausflug dieser Art stattfinden. Das wird etwas ganz Besonderes, wo im Winter doch nur in der warmen Sporthalle geschossen wird. Hoffentlich ist bald Winter!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.