Anzeige

Sehnder Details - Dolgen

Sehnde: Dolgen | Dolgen (früher Thologun) ist ein Ortsteil der heutigen Stadt Sehnde. In einer Urkunde des Klosters Corvey wird Dolgen im Jahre 973 erstmals urkundlich erwähnt, durch die Zugehörigkeit "zum Großen Freien" genossen die Einwohner seit dem Mittelalter wie die Nachbarorte besondere Rechte.

Eine lange Tradition ist seit 1652 das Silbervogelschiessen. Zur Wiederaufnahme 1952 erschien auch die Tochter des letzten deutschen Kaisers Wilhelm II. Das Silbervogelschiessen findet, wie auch das der Schützenbruderschaft Das Große Freie, alle 7 Jahre statt. Bei unserem Besuch in Dolgen treffen wir den derzeitigen Träger des Silbervogels Herrn Otto Nawo (jun.), der zusammen mit seiner Frau die örtliche Traditionsgastwirtschaft betreibt. Das Gasthaus Otto Nawo mit Saal und Kegelbahn besteht seit 1899. In dem Gasthaus entstehen weitere Fotografien. Auch vom örtlichen Wappen; die drei Ähren im Wappen sollen an die Urbarmachung der Dolgener Heide durch die Bauern erinnern.

Im Gespräch erfahren wir auch etwas über das heute nicht mehr existierende Rittergut bei Dolgen. Ähnlich wie in den nahegelegenden Orten Rethmar und Bolzum bestand hier auf einer Anhöhe ca. 5 Km vom Ortskern entfernt, eine Befestigung aus früheren Jahrhunderten.
In den Chroniken festgehalten ist ein Überfall von Raubrittern im Jahr 1400, wodurch der Ort völlig verarmte und mühsam wieder aufgebaut werden mußte. Noch bis in das Jahr 1945 sollen hier Umrisse deutlich zu erkennen gewesen sein. Wir finden vereinzelte Steine die auf eine feste Bebauung schliessen lassen. Von diesem Punkt aus haben wir einen guten Ausblick auf das nahegelegene Kraftwerk in Mehrum, das dt. mittelgebirge Harz, den Fernsehturm von Hannover, den Deister, die nahegelegenen Kalihalden von Lehrte und Sehnde und auch ganz deutlich das Lehrter Wahrzeichen, den Wasserturm.

In Dolgen engagieren sich viele Menschen in den Vereinen wie z.B. in der Junggesellschaft Dolgen, Bürgerinitiative Umweltschutz Dolgen/Evern und Umgebung e.V., Freiwillige Feuerwehr Dolgen, Kaninchenzuchtverein, Schützenverein, TSV Germania Haimar/Dolgen und im Verein zur Förderung der Kinder im Vorschulalter Sehnde-Ost. Bei unserem Spaziergang durch den Ort treffen wir vielen Jugendliche die uns aufgeweckt beobachten und begleiten. Mit einigen Bewohnern entstehen dabei interessante Gespräche über den landwirtschaftlich geprägten Ort der vorallem ein gutes Angebot für Kinder bietet.

Wieder einmal ist das OKOK Television Team unterwegs um die Spuren der Vergangenheit zu entdecken und sie gegenwärtig in Fotografien weiter zu geben. So haben für diesen Fotobericht Susanne Schumacher und Lars Schumacher einige Details aus Dolgen zusammengestellt. Weitere Berichte unter: http://www.myheimat.de/gruppen/burgdorfer-land-333...
Weitere Informationen zu OKOK Television: http://www.okok.de
1
1
1
0
1 Kommentar
6.222
Bernd Sperlich aus Hannover-Bothfeld | 10.03.2011 | 08:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.