Anzeige

" Mit Kanalausbau Zukunft sichern " Schleuseneröffnung Bolzum am 2.11.2012

-- die Bedienung des Roten Knopfes zur offiziellen Eröffnung der Bolzumer Schleuse....
  Sehnde: Bolzumer Schleuse | Am heutigen Freitag, den 2.11.2012 ab 14 Uhr fand die offizielle Eröffnungsfeier der Bolzumer Schleuse statt. Frau Hering eröffnete mit Ihrer ausführlichen Rede über die Planung, Finanzierung, Ausführung, Bearbeitung und nun der Fertigstellung und die Eröffnung dieses ca. 4 1/2 Jahre abgewickelten Bauwerkes.
Hierzu waren nicht nur die Vertreter der Politik, des Bauherren, Kommunalpolitiker, sondern auch Besucher und weitere viele Gäste eingeladen. Sie hieß die Abgeordnete des Deutschen Bundestages, Frau Dr. Flachsbarth, die Abgeordneten des Niedersächsischen Landtages, Frau Ernst, Frau Dr. Lesemann, Herr Krumfuß ganz besonders auch als stellvertretenden Landrat Landkreis Hildesheim, Herrn Kurt Machens Oberbürgermeister von Hildesheim, Herr Carl - Jürgen Lehrke , Bürgermeister der Stadt Sehnde herzlich willkommen. Herr Wolfgang Duffner, Mitglied des Bundesverbandes der Deutschen Binnenschifffahrt, Herr Bunger aus dem Vorstand der Deutschen Transport Genossenschaft der es auch arrangiert hat die " Elbia " als erstes grosses Schiff die neue Schleuse zu passieren, welches nach den Eröffnungsreden auch ganz praktisch zu sehen war.
Ganz besonderer Dank galt der Bauunternehmung Bunte GmbH & Co KG hier vertreten durch Herrn Manfred Wendt. Das Neubauamt Hannover, welches für die Planung verantwortlich war und hier mit Herrn Dieter Eichler ( Leiter des Amtes ), Herr Wallheinke und Herr Saathof die die Baumaßnahme zuverlässig betreut haben.
Begrüßt wurde dann Herr Johann Röben ( Leiter des Wasser- und Schifffahrtsamt Braunschweig ) in dessen Händen und in denen seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Betrieb und die Unterhaltung dieser Schleuse liegt.
Herr Staatssekretär Enak Ferlemann ( Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung ) hielt ebenfalls eine informative Rede über die anteiligen Finanzierungen des Bundes, des Landes und der Stadt Hamburg, sowie die Fortsetzung der weiteren wesentlichen Ausbauplanungen des Stichkanals, der Brückenbauwerke und der der damit verbunden Planfeststellungsverfahren und der bis dato getroffenen Regelungen und vorausichtlichen Finanzierungen.
Die weitere Redner zu dieser Eröffnungsfeier waren Herr Kurt Machens , Herr Carl - Jürgen Lehrke sowie Herr Johann Röben die samt dieses Fortschrittsbauwerk für die Optimierung der Binnenschifffahrtslogistik postulierten und durch den weiteren Ausbau des Stichkanals Hildesheim die angrenzenden Wirtschafts- und Industriebetriebe hierdurch in eine positive Zukunftsentwicklung sehen können.
Bereits am 4. April 2012, konnten Interessenten und Besucher dieses Bauwerk durch eine Führung der Baugesellschaft detailliert kennenlernen.
Zur Eröffnung wurde im Nahbereich der Schleuse der " Rote Kopf " installiert der durch die vielen Hände der Honoratioren eingeschaltet wurde und somit der offizielle Betrieb der Schleuse freigegeben wurde mit ebenfalls einem Sirenenklang.
Nun konnte das Binnenschiff " Elbia " unter den Augen aller Zuschauer die Schleuse hochoffiziell als erstes Schiff passieren.
Im Anschluss gab es noch einen umfangreichen Imbiss mit Getränken aller Art, einer köstlichen Suppe, Brötchen und Brezel.
Also, alles Gute und viel Erfolg für den störungsfreien Betrieb der Schleuse und den hoffentlich später in Angriff genommen Stichkanalausbau nach Hildesheim.

http://www.myheimat.de/lehrte/ratgeber/besichtigun...
1
1 1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
32.475
Günther Eims aus Sehnde | 03.11.2012 | 14:48  
55.756
Werner Szramka aus Lehrte | 03.11.2012 | 17:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.