Anzeige

Sie ist voll aufgeblüht

die Christrose, Schwarze Nieswurz- Helleborus niger. Sie blüht bei mir das dritte Jahr im Topf. Sie steht draußen am Haus und zeigte schon im Dezember die Blütenstiele.
Als es anfing zu frieren, habe ich sie ins Haus geholt. Dort ist sie aufgeblüht. Sie ist in höheren Lagen Süd-
und Zentraleuropas beheimatet. Bei uns wächst sie wild in den Alpen, im lichten
Schatten von Wäldern und Gebüsch. Wahrscheinlich wurde sie bereits im 16.
Jahrhundert in den Bauerngarten aufgenommen. Dort fühlt sie sich im Schatten
von Sträuchern am wohlsten- und verträgt weder stauende Nässe noch große
Trockenheit. Die großen, schönen Blüten halten sich lange in der Vase. Allerdings
ist die gesamte Pflanze giftig. Ich habe auch Pflanzen im Garten- als sich die ersten
Blüten zeigten, habe ich sie jetzt bei dem Frost mit Reisig zugedeckt.
2
1 2
2 2
2
2
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
19.589
Elena Sabasch aus Hohenahr | 22.02.2013 | 14:25  
7.096
Hannelore Schröder aus Sehnde | 22.02.2013 | 15:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.