Anzeige

Fotospaziergang mit Freunden an der Burgdorfer Aue

Eisvogel
Reinhold Peisker hatte den Vorschlag gemacht, bei trockenem Wetter mal einen kleinen Gang am Ufer des Flüsschen Aue im Burgdorfer Stadtpark zu unternehmen.
Mit Wolfgang Krohn und mir war das unternehmungslustige Trio komplett.

Anfangs war der Himmel bedeckt, aber etwas später kam sogar die Sonne durch.
Wir waren noch nicht lange unterwegs, als Reinhold (das schärfste Auge der Region) schon einen Eisvogel entdeckte, den wir natürlich versuchten auf den Sensor zu bringen. Es war nicht einfach den "fliegenden Edelstein" fotografisch zu erwischen, da er sich meistens im direkten Gegenlicht aufhielt und sehr schnell unterwegs war.

Weiterhin zeigte sich ein Silberreiher, der am Uferrand auf Futtersuche war und sich später vor dem mittlerweile wolkenlosen Himmel im Vorbeiflug zeigte. Ein Rotkehlchen auf dem Uferbewuchs sowie ein Kleiber und viele Enten rundeten unsere Beobachtungen ab.
Einen Riesenvogel konnten wir auch noch in Form eines großen Fliegers "abschießen", der in großer Höhe die Aue überquerte.

Wie immer bei unseren Unternehmungen schlossen wir unsere Tour bei Kaffee und Kuchen und guten Gesprächen ab. Die nächste Tour ist schon in Planung.
1 5
4
3
4
3
4
4
2
3
3
4
3
3
3
2 2
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
2.544
Volker Harmgardt aus Uetze | 23.01.2017 | 18:53  
41.799
Reinhold Peisker aus Burgdorf | 23.01.2017 | 19:26  
16.918
Renate Croissier aus Lünen | 23.01.2017 | 22:12  
37.304
Gertraude König aus Lehrte | 24.01.2017 | 00:45  
800
Dieter Augustin aus Augsburg | 09.02.2017 | 17:15  
31.598
Günther Eims aus Sehnde | 09.02.2017 | 19:33  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.