Anzeige

Die 1. Sommer-Radtour 2019: Regionspräsident Jagau radelte am 31.7. mit Bürgern durch Sehnde

Bilder der Sommerradtour 1/2019 mit Regionspräsident Hauke Jagau. Copyright ©: https://www.ADFC-Langenhagen.de
Sehnde: Gutshofbrauerei "Das Freie" | Radtour.

Hauke Jagau lud zur Radtour ein.

Der ADFC Langenhagen fuhr mit: 
- auf der Basis dieser Einladung,
- über 25 km gemeinsame schöne Strecke ... 

Vorab-Ankündigungen
1. zwei weitere Sommer-Radtouren
2. aktuelle Aktionen des ADFC Lgh.
3. die kostenfreie Lgh.-Android-App

Sommerradtour 1 am 31.7.2019
Ziele: Höver / Wassel / Rethmar

Vogelperspektive: 
Diese Radtour im Bird's-Eye-Video

Bericht


Regionspräsident Hauke Jagau lud auch in diesem Sommer die Bürger der Region ein, mit ihm gemeinsam auf dem Fahrrad die Region Hannover zu erkunden. Dabei machte er zusammen mit rund 65 Radlern zum Auftakt am Mittwoch, 31. Juli, in Sehnde Station. Die Tour war ungefähr 25 Kilometer lang. Teilnehmer mussten die An- und Abreise eigenständig organisieren, eine Anmeldung war aber nicht erforderlich.

Startpunkt war um 15 Uhr am S-Bahnhof in Hannover-Misburg/Anderten. Von dort fuhr die Gruppe zunächst zur Firma Holcim in Höver. Dort wurde am Aussichtspunkt in der Straße Am Kleikamp Station gemacht. Gegen 16.10 Uhr ging es dann weiter zum Natur-Kulturpfad in Wassel. Die Ankunft in der Großen Kampstraße 7 war um 16.50 Uhr.

Preisträger des Stadtradelns erhielten Urkunden und Geschenke

Weiter ging es gegen 17.15 Uhr zum Dorfladen nach Bolzum in die Marktstraße 14, wo ab 17.35 Uhr ein weiterer Stopp eingeplant war. Dort war zudem ein besonderer Programmpunkt geplant. Sehndes Bürgermeister Carl Jürgen Lehrke hat vor Ort den Preisträgern des diesjährigen Stadtradelns ihre Urkunden und Geschenke überreicht.

Gutshof Rethmar und Gutshofbrauerei "Das Freie" waren weitere Ziele

Gegen 18 Uhr brach der Tross dann zum Gutshof in Rethmar und einer Besichtigung der Gutshofbrauerei "Das Freie" auf, die im Juni als Kulinarischer Botschafter Niedersachsens ausgezeichnet wurde. Die Ankunft war gegen 18.30 Uhr, dort klang die Tour dann auch aus.

Die Rückfahrt nach Langenhagen Mitte erfolgte um 20:57 Uhr ab dem Bahnhof Sehnde mit der S3 (stündlich um ’57), mit Umstieg am Hauptbahnhof Hannover.



Dieser Text entstand in Anlehnung an einen Artikel in der HAZ:
https://www.haz.de/Umland/Sehnde/Sehnde-Regionspra...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.