Anzeige

Adventsstimmung in der Kirche St. Maria

Chor der Liedertafel
Eine frohe Einstimmung auf Weihnachten verbreiteten drei Chöre in der katholischen Kirche St. Maria im frisch verschneiten sonntäglichen Sehnde am 2. Advent. Der Chor der Liedertafel Sehnde erfreute die BesucherInnen nach der Orgelintrade mit 6 ganz unterschiedlichen weihnachtlichen Liedern, teilweise mit neuem Text versehen. So wechselte sich Schwungvolles ab mit Besinnlichem, und auch der Schnee rieselte leise. Chorleiterin Angelika Gerber geleitete den Chor sicher durch die wechselnden Harmonien und Tempi. Nach einer Orgelmeditation, dargeboten von Claus Deister, boten die vereinigten Kirchenchöre von St. Nicolai und St. Josef aus Bolzum traditionelle Weihnachtslieder. Nach einer Lesung aus Jesaja und einer weiteren Orgelmeditation trat der Kirchenchor St. Maria auf, zahlenmäßig der stärkste Chor des Abends, unter der bewährten Leitung von Pfarrer Peter Gerloff. So zeigten die drei Chöre mit ihren 17 Liedern auch, welch vielfältiges Repertoire an Weihnachtsliedern allen Interessierten zur Verfügung steht. Der gut gefüllte Saal der Kirche St. Maria bot den gewohnt guten Klang, und die Leistung der Chöre wurde mit starkem Applaus honoriert. Besonders die Versionen von "Kling Glöckchen Klingelingeling" und "Transeamus usque Bethlehm" gefielen dem Publikum. Zum Abschluss sangen die Chöre gemeinsam mit allen Anwesenden das Lied „Es ist für uns eine Zeit angekommen“, bevor alle nach einem Orgelausklang sich noch bei einem Imbiss im Gemeindehaus stärkten oder gleich heimwärts strebten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.