Anzeige

Weihnachtsmarkt 2010 der Ortschaften Müllingen und Wirringen

In der Mitte der Weihnachtsbaum
Nach zwei Jahren fand nun endlich wieder der Weihnachtsmarkt, welcher immmer abwechselnd in Müllingen und Wirringen ausgerichtet wird, auf dem Hof Spörr in Wirringen statt.
Fast alle Vereine der beiden Dörfer haben sich mit einem Stand an dem Weihachtsmarkt beteiligt.
So konnte der obligatorische Glühwein oder warmer Orangensaft aber auch Waffeln und jede Menge andere Gaumenfreuden genossen werden. Der heilige Petrus war uns mit dem Wetter wieder einmal hold, so dass bei wenigen Minusgraden die warmen Getränke und Speisen noch besser schmeckten.

Ein großes Highlight waren wieder die gebastelten Weihnachtsartikel auf dem Stand der Jugendfeuerwehr Müllingen. Sogar die Landtagsabgeordnete der SPD für den hiesigen Wahlkreis, Silke Lesemann, kam nicht umher einen Adventskranz zu erstehen.
Für die Kinder war der extra gekommene Weihnachtsmann natürlich der absolute Höhepunkt des Tages. Einige waren so aufgeregt, dass sie vor dem Weihnachtsmann das extra einstudierte Lied oder Gedicht nicht mehr zusammen bekamen. Aber der Weihnachtsmann war sehr freundlich und hat auch hier seine Gaben verteilt.
Für die musikalische Umrandung sorgte der Männergesangverein Wirringen und die Feuerwehrkapelle Evern.

Gegen 19 Uhr klang der Weihnachtsmarkt 2010 der Ortschaften Müllingen und Wirringen so langsam aus und die mehreren hundert Gäste aus nah und fern gingen frohlockt über den urgemütlichen Weihnachtsmarkt wieder nach Hause.

Ein schöner Tag war zu Ende.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Anzeiger | Erschienen am 01.12.2010
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.