Anzeige

Weiberfastnacht in Sehnde

Nicht nur in Köln, Düsseldorf oder Hannover wurde die Weiberfastnacht gefeiert. Die "Weiber" um Traute Peukert hatten sich wunderschöne Märchenkostüme angezogen.
Traute und ihre "Weiber" waren in Aktion. Es wurde der EDEKA -Markt gestürmt, erstes Opfer war Marktleiter Günter Jakoby, ganz gelassen nahm er die Prozedur hin und lud die Damen zum Frühstück ein. Weiter ging es zum Solitär Angelika Lippschuss servierte eine kleine Erfrischung. Eine Krawatte hatte sie nicht. Um 11:11 Uhr wurde das Sehnder Rathaus gestürmt, der Bürgermeister Carl Jürgen Lehrke war ruck zuck seine Krawatte los. Auch hier stand eine kleine Erfrischung für die Damen bereit.  Bei Gabriela und Fabio in der Eisdiele. Fabio hatte vorsichtshalber keinen Schlips umgemacht, aber auch er hat den Damen einen kleinen Imbiss und Erfrischung serviert.
Cinderella, Rotkäpchen, Eiskönigin, Frau Holle, Schneewittchen, Sternentaler und alle die dabei waren mit dem Tag sehr zufrieden, es hat Spaß gemacht.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
8.176
Brunhild Osterwald aus Lehrte | 10.02.2018 | 19:06  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.