Anzeige

Jugendfeuerwehr Müllingen-Wirringen besucht die Feuerwehr Laatzen

Gruppenbild zwischen dem LF 10 aus Müllingen-Wirringen und der DLK 23-12 aus Laatzen
Am vergangenen Montag, den 18. September besichtigte die Jugendabteilung der Ortsfeuerwehr Müllingen-Wirringen im Rahmen ihres wöchentlichen Übungsdienstes die Feuerwehr in Laatzen.

Gegen 17:30 Uhr traf die Jugendfeuerwehr in der Feuerwache am St.-Florian-Weg in Laatzen ein und nach einer Begrüßung vom stellvertretenden Ortsjugendfeuerwehrwart Holger Kaßen startete eine etwa 1,5 Stunden lange Führung durch die Feuerwache.
Mit der Unterstützung seiner Jugendfeuerwehrbetreuer Gunnar Krone und Christof Reineking führte Kaßen die Jugendlichen aus Müllingen-Wirringen von den Umkleideräumen zur Waschhalle, über die Atemschutzwerkstatt in die Fahrzeughalle. Die Jugendlichen staunten, als die Laatzener Kameraden ihnen erzählten das die Feuerwehr Laatzen im Jahr über 350 Einsätze abarbeitet und manchmal sogar mehrmals am Tag alarmiert wird.
Insbesondere der Löschzug sorgte für großes Interesse bei den Jugendlichen, nicht zuletzt da sich in diesem mit dem Löschgruppenfahrzeug(LF) 20, der Drehleiter (DLK) 23/12 und dem LF 10 die neuesten Einsatzfahrzeuge der Ortsfeuerwehr befinden.

Nachdem alle Fragen beantwortet werden konnten ging es zum Highlight des Abends, denn da das Wetter langsam aufklarte ermöglichten die Laatzener Kameraden dem Feuerwehrnachwuchs eine Fahrt in der Drehleiter. Jeder der zwölf Jugendlichen konnte sich einmal das Laatzener Stadtgebiet aus knapp 30 Metern Höhe ansehen.


Nach einem gemeinsamen Gruppenfoto bedankten sich die Jugendlichen aus Müllingen-Wirringen mit einem dreifachen „Gut Wehr“ für die interessante Führung und die eindrucksvolle Fahrt mit der Drehleiter und konnten gegen 19:30 Uhr wieder die Heimreise antreten.





Benedikt Nolle
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.