Anzeige

Abenteuerliche Fahrt nach München in die Allianz Arena

Der Fanclub „Das grosse Freie“ aus Sehnde veranstaltete zum wiederholten Male eine Bustour zu einem Heimspiel des FC Bayern München.

43 Mitglieder der Fanclubs aus Sehnde, Algermissen, Hildesheim und deren Freunde, sogar 2 Hannoverfans machten sich auf den Weg zum Spiel gegen Hannover 96 nach München. Vor dem verdienten Heimerfolg lagen diesmal jedoch einige Steine
für die Teilnehmer im Weg. Ca. 35 km vor dem Ziel hatte der Bus eine Panne und so musste der Pannendienst ran. Einige Mitfahrer fuhren daraufhin mit Taxen ins Hotel und weiter zum Stadion, aber das Gros der Teilnehmer harrte aber aus und so ging es nach knapp 2 Stunden auf die letzten Kilometer zur Allianz Arena. Doch auch diese Fahrt endet nach nur einem knappen Kilometer und der Bus war komplett kaputt. 24 Bayernfans standen nun auf der Autobahn und keine Lösung war in Sicht. Hilfe nahte ausgerechnet in einem Bus mit Fans von Hannover 96.
Obwohl dieser bereits voll war, wurden die Bayernfans mitgenommen und so erreichten doch alle erschöpft, aber glücklich die Allianz Arena, wo das Spiel dann auch verdient mit 3:1 gewonnen wurde.
Nach einem gemeinsamen Abendessen ging es dann ins Hotel nach Lohhof wo noch der eine oder andere Gute-Nacht-Drink zu sich genommen wurde.
Der Bus wurde am nächsten Morgen durch einen Leihbus ersetzt und so konnte es am Sonntag nach dem Frühstück zurück Richtung Heimat gehen.
Schneegestöber in der Rhön und selbst eine Vollsperrung auf der A7, kurioserweise wieder ca. 35 km vor dem Ziel, welche aber Dank diverser Navigationsapps umfahren wurde, konnten den Bus aufhalten.
Gegen 19:00 Uhr erreichte der Bus Sehnde und die abenteuerliche Fahrt war beendet.
Der Präsident des Clubs, Stefan Crohn, möchte sich hiermit in erster Linie bei seinem 2. Vorsitzenden Mike-Andreas Przesdzink bedanken. Mike hat auch im größten Chaos die Nerven behalten, ist ruhig geblieben und hat mit größter Sorgfalt Lösungen gefunden. Seine Tour-Organisation muss man mit der Note 1+ bewerten. Gemeinsam mit seiner Frau Claudia (Kassenwartin), dem Reiseleiter Uwe Steinke und der Schriftführerin Dr. Franziska Haubert hat man für viele ein einmaliges Erlebnis geschaffen.
Mit den ersten Anmeldungen für eine evtl. Bustour in der nächsten Saison gingen die Teilnehmer auseinander.

Der Vorstand des Fanclub´s bedankt sich bei allen Teilnehmern dieser nicht ganz normalen Tour und hofft, dass der Fanclub auch nächste Saison bei der Ticketzuteilung das nötige Glück hat und den Mitgliedern eine weitere Bustour angeboten werden kann. Außerdem möchten wir auf unsere nächste Jahreshauptversammlung am 21.01.2018 um 14 Uhr in Zärti`s Arena in Sehnde hinweisen.

Im Anschluss wird gemeinsam das BuLi Spiel gegen den SV Werder Bremen (Anpfiff 15:30 Uhr) geschaut.
Wer Interesse an dem Club hat, kann sich gern beim Präsidenten Stefan Crohn unter 0171-2042474 melden.
0
1 Kommentar
24.115
Kurt Battermann aus Burgdorf | 06.12.2017 | 21:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.