Anzeige

Entenhauseinweihung und Lichterfest der Jugendfeuerwehr am Müllinger Teich

Wann? 23.10.2010 16:00 Uhr

Wo? Müllinger Teich, Sarstedter Straße, 31319 Sehnde DEauf Karte anzeigen
Das Entenhaus in Form des Müllinger Feuerwehrfahrzeuges
Sehnde: Müllinger Teich | Nach etlichen Stunden Bauzeit in 7 Diensten konnte die Jugendfeuerwehr Müllingen das neue Entenhaus auf dem Müllinger Teich den 200 Gästen der Entenhauseinweihung und des Lichterfestes seiner Bestimmung übergeben.

Bereits am Vormittag wurde das Haus durch die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Müllingen und mit Hilfe der Feuerwehrkameraden aus Burgdorf und der Tauchergruppe aus Sehnde im Teich aufgebaut. Wie es sich gehört, wurde das Haus verhüllt und erst um 16:30 Uhr durch den Jugendfeuerwehrwart Matthias Grun und dem stellv. Jugendfeuerwehrwart Thomas Nolle der Öffentlichkeit präsentiert.

Ab 16 Uhr konnten die Gäste aus 23 m Höhe mit der Drehleiter der Feuerwehr Sehnde einen fantastischen Ausblick über die Landschaft und auf den Teich genießen. Gleichzeitig wurde nach der Enthüllung des Entenhauses auch "Minikreuzfahrten" auf dem Teich für die Kinder angeboten. Die Tauchergruppe der Feuerwehr Sehnde hat Interessierten einen Informationsstand geboten.

Mit Einbruch der Dunkelheit wurde der Teich durch Lichterketten und Strahlern, sowie Fackeln und Lichtern auf dem Teich in Szene gesetzt. Ein sehr schöner Anblick von vielen verschiedenen Farben, welche sich auch im Wasser des Teiches wiederspiegelten. Die Kinder hatten ihre Laternen mitgebracht, so dass noch ein kleiner Laternenumzug mit Gesang folgte.

"Die Entenhauseinweihung und das Lichterfest waren ein voller Erfolg. Die Gäste waren sehr überrascht über das sehr schöne Entenhaus und begeistert von der ganzen Veranstaltung. Jeder der nicht da war, hat etwas verpasst!", so Ortsbrandmeister Thomas Grun.

Nachdem das alte Haus verkommen war, und viele Müllinger Bürgerinnen und Bürger den Anblick schon nicht mehr schön fanden, hat sich die Jugendfeuerwehr Müllingen im Rahmen eines Umweltschutzprojektes an den Bau eines neuen Entenhauses für die bis zu 30 Enten (im Sommer nach der Brutzeit) gemacht. Unter der Bauleitung von Schreinermeisterin Elsa Förster wurde das Haus von den Kindern selber gebaut. Unterstützt wurde das Projekt durch die Firma Messemontagen Langos, die das Holz spendeten, und Herrn Herbert Paucnik, welcher das Untergestellt gebaut hatte.
Den Unterstützern sei ein herzlicher Dank ausgesprochen.

Ein herzliches Dankeschön gilt den Kameraden der Feuerwehr Burgdorf, den Tauchern der Tauchergruppe Sehnde, den Feuerwehrkameraden aus der Ortsfeuerwehr Sehnde und den vielen Helfern rund um die Entenhauseinweihung und dem Lichterfest.

Weitere Bilder werden in Kürze kommen.
1
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.myheimat-Magazin Sehnde | Erschienen am 19.11.2010
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.