Anzeige

Carportbrand in Sehnde am Neujahrsmorgen

Sehnde: Ricarda-Huch-Strasse | Am Neujahrsmorgen um 01:37 Uhr kam es zu einem Brand in einem Carport in Sehnde. Personen kamen nicht zu schaden. Die Feuerwehr verhinderte ein Ausbreiten der Flammen auf das Einfamilienhaus.

Um 01:37 Uhr entdeckten Anwohner ein Brand direkt in einem Carport in der Ricarda-Huch-Straße in Sehnde.

Beim Eintreffen der Feuerwehreinsatzkräfte drohte der Brand bereits auf das Einfamilienhaus überzugreifen. Umgehend wurden weitere Feuerwehren nachalarmiert. Einen Brandüberschlag über die von der Hitze zerstörten Fensterrollladen, kann verhindert werden. Die komplette Einsatzstelle um das Wohnhaus und der Carportanlage ist völlig in Rauchschwaden eingehüllt. In letzter Minute können zwei Pkws durch die Besitzer in Sicherheit gebracht werden. Insgesamt kamen 4 Trupps unter schweren Atemschutz zum Einsatz.

Während der Nachlöscharbeiten wurden beide Wohnhäuser mit Hilfe von Drucklüftern vom Rauch befreit. Aufgrund einer Atemwegsreizung müssen sich zwei Personen vom Rettungsdienst ambulant behandeln lassen.

Erschwerend kam für die Einsatzkräfte hinzu, dass die Hydranten unter Schneebergen zugeschoben waren und erst freigeschaufelt werden mussten.

Die Feuerwehr setzte insgesamt über 40 Einsatzkräfte mit 13 Fahrzeugen ein. Nach über einer Stunden Brandbekämpfungs- und Nachlöscharbeiten war der Einsatz für die Feuerwehr um 2:45 Uhr beendet.

Der Sachschaden ist noch nicht ermittelt. Zur Feststellung der Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Bilder Lars Friedrich OF Sehnde
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.