Anzeige

Zum ersten Mal in Seelze – Dan Prüfung

Eine besondere Premiere in Seelze ist die heutige Dan Prüfung in der Sporthalle des Georg-Büchner-Gymnasiums.

Vor den erfahrenen Augen von Fritz Nöpel (10. Dan), Frank Beeking (8. Dan) und Beisitzer Klaus Mergel (5. Dan) zeigen zehn Dan-Träger und Dan-Anwärter ihre Trainingsfortschritte.

Während der Aufstellung erläutert Prüfer Fritz Nöpel einige Regeln und Abläufe. Die Zuschauer werden um Einhaltung der Ruhe gebeten und den Applaus oder die Tränen für später aufzubewahren.

Marcel Borchers, Marco Brinckmann, Thomas Neumann, Celine Pötzel und Simon Rose beginnen als Dan Anwärter mit Grundschultechniken. Die Dan-Anwärter sagen die Technik an und zeigen diese 5 mal in Richtung der Prüfer und 5 mal in Richtung der Zuschauer. In der Halle ist die Konzentration der Braungurte förmlich zu spüren.
Kai Dostal, Michael Ratsch, Martin Runge und Tanja Voß sind bereits Dan-Träger und führen als zweite Gruppe gemeinsam ihre Grundtechniken vor. Torsten Nickel führt als einzelner Dan-Träger seine Grundschulkombinationen vor.
Zur Kata wird Marcel aufgerufen. Michael Ratsch kommt als Bunkai-Partner (Kampfszenen aus der Kata) hinzu und beide zeigen praktische Anwendungen aus der Kata.
In dieser Art werden auch die nachfolgenden Karateka geprüft.
Celine Pötzel und ihr Prüfungspartner sind für die Danprüfung aus Waltrop angereist. Dort trainieren sie ihren Karate-Do im GV Waltrop e.V. Celines Prüfungspartner hat auch ohne direkte Prüfungssituation den Anspruch „alles richtig vorzuführen“ und bereitet sich auf seine Dan-Prüfung im Herbst vor.
Das Bunkai als praktische Anwendung der Kata ist immer wieder besonders spannend anzuschauen. Bei allen Prüflingen zeigt sich das regelmäßige Training und die gute Vorbereitung zusätzlich zu den Regeltrainingseinheiten.
Nach einer kurzen Pause geht es in den zweiten Teil: Yakusoku Kumite und Nage Wasa mit Angriffs-, Abwehr- und Wurftechniken. Die sehr realistischen Szenen zeigen die Karateka routiniert und auf hohem Niveau.

Mit Humor kommentiert Fritz Nöpel die letzten Szenen von Torsten Nickel mit seinem Prüfungspartner Martin Pietsch, dass es bald anstrengender ist zehnmal aufzustehen, als der Part des Prüflings.
Zum Abschluss bitte Fritz die Teilnehmer während der Beratung unter den Prüfern die Karate-Gi weiterhin zu tragen um den Rahmen der Urkundenübergabe (oder auch nicht) zu wahren.

Herzlichen Glückwunsch mit Farbwechsel zum ersten Dan an Marcel Borchers, Marco Brinckmann, Thomas Neumann, Celine Pötzel und Simon Rose!

Zum zweiten herzliche Glückwünsche für Kai Dostal, Michael Ratsch, Martin Runge und Tanja Voß!

Und fürTorsten Nickel herzliche Glückwünsche zum dritten Dan.
Die besondere Ehrung gilt mit besten Glückwünschen zum 6. Dan Wilfried Nickel.

In erleichterter und freudiger Stimmung unter den Teilnehmern und Zuschauern endet die Dan Prüfung mit einem kleinen Snack im Hallenvorraum.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.