Anzeige

Wiederbelebt

"Hallo, hören Sie mich?" - Atmung kontrollieren! - Übungsleiter lernen den Umgang mit der Ersten Hilfe im Sport bei der SG Letter 05
Seelze: Clubraum der SG Letter 05 |

SG Letter 05 schult Ihre Übungsleiter in Erster Hilfe im Sport

Wer auf Dauer die Erste Hilfe auch im Sport beherrschen will, muss sich fortbilden lassen. Und genau dies taten Zwanzig Übungsleiter, Betreuer und Trainer der Sportgemeinschaft Letter 05. Sie wurden in Erster Hilfe im Sport geschult.

"Wie lange ist Eure letzte Schulung her? 2 Jahre, 5 Jahre, 10, 15 Jahre?", fragte Tanja Nikolaizik die Teilnehmer. Sie ist nicht nur Abteilungsleiterin Turnen, sondern Hauptberuflich im Rettungsdienst tätig ist und dort auch für Schulungen/Fortbildungen zuständig.

Und immer noch gingen Finger hoch. "Wird Zeit dass wir heute Euer Wissen auffrischen!", munterte Nikolaizik die Anwesenden auf und genau dies war Ziel der Veranstaltung.

Die Trainer und Betreuer lernten wie der Notruf abzusetzen ist, wie Verbände angelegt werden, dass die stabile Seitenlage ganz einfach geht und im Notfall auch die Rettungszentrale den Ernstfall begleitet und bei der Wiederbelebung am Telefon bleibt, um Ansagen zu geben, vorausgesetzt man hat den Notruf getätigt.

Bei der SG übernahm die Ansage der mobile Defibrillator und die Teilnehmer konnten an einer Puppe die Herz-Rhythmus-Massage üben bis zur imaginären Wiederbelegung.

Die vier Doppelstunden vergingen wie im Flug.

Neben Praxistraining bereicherte Tanja Nikolaizik die Teilnehmer mit Erlebnissen und Erzählungen aus dem Arbeitsalltag und versicherte immer wieder: "Ihr könnt nichts falsch machen. Wichtig ist, ihr macht irgendwas zumindest den Notruf absetzen, auch dies ist Erste Hilfe!“

„Das war gut, dass wir diese Schulung hatten“, meinte Ulrich Panther, Abteilungsleiter Pétanque, denn nun haben die Betreuer und Übungsleiter Sicherheit bekommen und können im Notfall eingreifen!

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.