Anzeige

Schützenhausneubau nimmt Formen an

Seelze: Schützenverein Gümmer | Am Freitag den 30.März trafen sich die Mitglieder des Schützenverein Gümmer zur Vierteljahresversammlung im „Zollkrug“ zu Gümmer. Der 1. Vorsitzende Heinrich Kaukemöller eröffnete die Versammlung gegen 19.40 Uhr. Nach der Begrüßung und Genehmigung der Niederschrift vom 7.01.2012 lobte Heinrich Kaukemöller im Verlauf der Versammlung den guten Zusammenhalt, die gute Gemeinschaft und Hilfsbereitschaft im Verein, denn nur so ist es zu erklären, dass der Schießsport sowie das Schützenfest, Schweinepreisschießen, Treckertreff und ganz besonders der Schützenhausneubau zu realisieren ist. In seinem Sachstandsbericht zum Neubau erklärte er, dass wir mit den Eigenleistungen von ca. 7000 Stunden und 280 Maschinenstunden, sowie mit der Finanzierung, dank der Spenden, im Zeit- und Finanzierungsplan liegen. Bei den Innenarbeiten ist die Elektrik, bis auf ein paar fehlende Lampen, fertig. Eben so sind die Arbeiten an der Heizung und Sanitär abgeschlossen. Der Fußbodenbelag ist verlegt und wird in der nächsten Woche versiegelt. Bei den Außenarbeiten sind die Pflasterarbeiten soweit fertig, bis auf die Einfahrt auf das Gelände. Nach Ostern, wenn das Wetter offen ist, wird der Außenputz am Schützenhaus fertig gestellt und ab Mai beginnen die Erdarbeiten für den 50m Kleinkaliberstand. Wenn alles gut geht wird der erste Wettkampf am 16.Juni im neuen Schützenhaus geschossen. Die Einweihungsfeier der neuen Schießsportanlage findet in der Zeit vom 5. bis 7. Oktober statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.