Anzeige

Richtkrone ziert neue Schießsportanlage in Gümmer

Seelze: Schützenverein Gümmer | Als am 27. August 2010 der erste Spatenstich getan wurde, um die neue Schießsportanlage zu bauen, glaubte niemand daran, das am 1. Oktober Grundsteinlegung war und fünf Wochen später Richtfest gefeiert werden konnte. Durch die Unterstützung der Firmen Boris Baustoffhandel und Könicke Baumaschinen, die für die Erdarbeiten zeichneten, die Firma Kruse für Streifenfundamente und Bodenplatte zuständig war, konnte in dieser kurzen Zeit die Zimmerei Brand aus Großenheidorn die Wände in Holzrahmenbauweise und den Dachstuhl erstellen. Am Freitag den 5.November traf sich der Schützenverein Gümmer trotz schlechtem Wetter um 16 Uhr am neuen Schützenhaus. Ein Zimmermann der Firma Brand brachte die handgebundene Richtkrone aus Buchsbaum mit grün-weißen Bändern, gestiftet von Uschi Stockmann, am Giebel an. Zimmermann Harald Brand begrüßte den Verein sowie die geladenen Gäste und segnete den Neubau mit einem Richtspruch. Heinrich Kaukemöller der 1. Vorsitzende vom Schützenverein Gümmer bedankte sich für die gute Zusammenarbeit mit den Firmen sowie die Hilfe von den Vereinsmitgliedern und den Spendern. Er merkte noch an, das es ab jetzt, auf die Vereinsmitglieder ankommt, das Schützenhaus in Eigenleistung fertig zu stellen und wünscht sich bis Ende 2011 die Schießsportanlage in Betrieb nehmen zu können. Musikalisch wurde dieser feierliche Akt vom Spielmannszug Gümmer beleitet.
0
2 Kommentare
5.154
Andreas Schulze aus Seelze | 06.11.2010 | 16:12  
6.747
Hans - Joachim Spintge aus Garbsen | 07.11.2010 | 09:49  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.